Tiervermittlung

Tierschutzverein vermittelt Fundtiere über Digital-Leinwände

Jasmin Nagelewski, Stefanie Kotzur, Christian Helbig, Loriana Schöler ( beide Ströer) und Alexandra Ohler  (v.l.n.r.) stehen vor der Anzeigetafel an der Gladbecker Straße, wo die Werbung für die Tiere läuft.

Jasmin Nagelewski, Stefanie Kotzur, Christian Helbig, Loriana Schöler ( beide Ströer) und Alexandra Ohler  (v.l.n.r.) stehen vor der Anzeigetafel an der Gladbecker Straße, wo die Werbung für die Tiere läuft.

Foto: Ramona Richter

Essen.   Der Tierschutzverein 4 Animals und die Firma Ströer kooperieren in Essen. Fundtiere werden seit kurzem über die Ströer-Werbewände vermittelt.

Der Tierschutzverein 4 Animals geht neue Wege, um für Fundtiere neue Besitzer zu finden. Der Verein arbeitet seit einigen Wochen mit dem Unternehmen Ströer zusammen, das in Essen unter anderem digitale Werbewände betreibt. Auf diese LED-Screens werden die Tiere gezeigt und der Verein hofft so, für diese schneller als bislang ein neues Zuhause zu finden. Der Verein 4 Animals arbeitet mit Tierheimen in Polen und Rumänien zusammen.

Erste Erfolge gebe es bereits: Zwei Hunde konnten so in den vergangenen fünf Wochen vermittelt werden. Alexandra Ohler, Vorstandsvorsitzende des Tierschutz-Vereins meinte: „Das ist eine tolle Resonanz.“

Ströer-Mitarbeiterin hilft im Verein 4 Animals ehrenamtlich mit

Vorläufig ist das Projekt auf sechs Monate begrenzt. Sollte der Erfolg aber anhalten, werde die Kooperation fortgesetzt, sagte Loriana Schöler, Mitarbeiterin bei Ströer. Sie ist ehrenamtlich für den Tierschutzverein tätig und hatte das Projekt initiiert.

4 Animals ist auf Spenden und ehrenamtliche Unterstützung angewiesen. Daher werden die Fotos der Fundtiere auch von einer ehrenamtlichen Fotografin zur Verfügung gestellt. Diese werden von der Firma Ströer bearbeitet und im Zwei-Minuten-Takt auf die digitalen Leinwände gespielt – ebenfalls kostenlos.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben