Kriminalität

Unbekannte Reifendiebe schlagen bei Essener Autohändler zu

Die Reifendiebe montierten die Räder ab und bockten die Autos auf Pflastersteinen auf.

Die Reifendiebe montierten die Räder ab und bockten die Autos auf Pflastersteinen auf.

Foto: Polizei

Essen.  Langfinger haben mindestens sieben Reifensätze und Felgenembleme in Frohnhausen erbeutet. Die Polizei hofft nun auf Hinweise von Zeugen.

Mindestens sieben Reifensätze und Felgenembleme von VW, Audi, Seat und Skoda haben Diebe am Wochenende auf dem Gelände eines Essener Autohändlers an der Straße „An der Wickenburg“ und der Adelkampstraße in Frohnhausen gestohlen.

Die reifen- und felgenlosen Fahrzeuge bockten die Täter anschließend auf Steine, die sie offenbar zuvor aus der Pflasterung des Parkplatzes herausgehebelt hatten. Möglicherweise wurden die „Pflasterarbeiten“ oder der Abtransport der Reifen beobachtet, wofür sicherlich Kleintransporter oder andere geeignete Fahrzeuge genutzt worden sein dürften, berichtete die Polizei am Montag.

Hinweise nimmt das für Einbruchs- und Kraftfahrzeugdelikte zuständige Kommissariat 32 unter der Rufnummer 0201/829-0 entgegen.

Mehr Nachrichten aus Essen lesen Sie hier.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben