Verfolgungsjagd

Verfolgungsjagd: Rollerfahrer fährt Polizisten in Essen um

Der Rollerfahrer fuhr geradewegs auf einen Polizisten zu, der sich ihm in den Weg stellte.

Der Rollerfahrer fuhr geradewegs auf einen Polizisten zu, der sich ihm in den Weg stellte.

Foto: Andreas Bartel

Essen.   Ein Rollerfahrer hat sich in Essen-Stoppenberg eine Verfolgungsjagd mit einem Streifenwagen geliefert. Dabei verletzten sich zwei Polizisten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Eine Verfolgungsjagd ist in Essen-Stoppenberg mit einem Zusammenprall zwischen einem Streifenwagen und einem jungen Rollerfahrer geendet.

Zwei Einsatzkräften waren der Rollerfahrer und sein Beifahrer in der Nacht zu Donnerstag gegen 0.40 Uhr auf der Hallostraße aufgefallen. Als der 17-Jährige den Polizeiwagen sah, gab er Gas und missachtete eine rote Ampel. Auf Blaulicht und Lautsprecherdurchsagen der Polizei reagierte er nicht. Im Laufe der Verfolgungsjagd überholte der Streifenwagen den Rollerfahrer.

Rollerfahrer fährt auf Polizisten zu

Ein 29 Jahre alter Polizist stieg aus, um das Duo aufzuhalten. Der Rollerfahrer ließ sich jedoch nicht zur Vernunft bringen und fuhr geradewegs auf den Beamten zu – es kam zu einem Zusammenprall, bei dem der Polizist verletzte und der Streifenwagen beschädigt wurde. Der 17-Jährige und sein Mitfahrer stürzten vom Roller.

Der Moment, in dem der verletzte Polizist sich auf den Rollerfahrer stürzte und ihn fixierte, nutzte der Beifahrer zur Flucht über die Grabenstraße. Ein 27 Jahre alter Beamter verletzte sich, als er den Mann aufhalten wollte.

Roller wurde offenbar kurzgeschlossen

Bei der Überprüfung des Roller stellte sich heraus, dass das Fahrzeug nicht für den Straßenverkehr zugelassen war. Nach aktuellem Kenntnisstand der Polizei wurde er kurzgeschlossen. Bei dem Fahrer fanden Polizisten ein Klappmesser.

Der Roller wurde sichergestellt, der 17-Jährige von seinen Eltern abgeholt. Die Ermittlungen und auch die Suche nach dem Mitfahrer dauern an.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben