DSDS

DSDS: Die beiden Gelsenkirchenerinnen sind nicht mehr dabei

Die beiden Gelsenkirchnerinnen Nadin Parisi (16) und Jessica Zaczyk (26) sind bei der RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ am Wochenende ausgeschieden.

Die beiden Gelsenkirchnerinnen Nadin Parisi (16) und Jessica Zaczyk (26) sind bei der RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ am Wochenende ausgeschieden.

Foto: Ingo Otto / FUNKE Foto Services

Gelsenkirchen.  Die beiden Gelsenkirchenerinnen Nadin Parisi und Jessica Zaczyk sind im Recall der RTL-Castingshow „DSDS“ ausgeschieden. Was sie dazu sagen.

Das Aus in der RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ kam für die beiden Gelsenkirchenerinnen im Recall, in luftigen Höhen: Für Nadin Parisi (16) und Jessica Zaczyk (26) endete die DSDS-Reise am Samstag, sie schafften es nicht unter die letzten 26 Kandidaten, die sich nun beim Auslandsrecall in Südafrika messen werden.

DSDS: Nadin Parisi empfand ihre Teilnahme als „schöne Erfahrung“

Wer die Show am Samstag verfolgt hat, um zu sehen, wie sich die beiden Gelsenkirchenerinnen unter den insgesamt 126 Kandidaten so schlagen, wurde ein Stück weit enttäuscht: Nadin Parisi und auch Jessica Zaczyk bekamen nur wenige Sendeminuten. Das spricht auch Nadin Parisi an, als sie sich in den sozialen Netzwerken an ihre Fans wendet. Auf ihrem Instagram-Account schreibt die 16-Jährige: „Da meine Auftritte nicht gezeigt wurden und mich viele gefragt haben, ob ich weiter bin, neinnnn ich bin raus.“

Am Sonntag sagt sie auf Nachfrage der Redaktion: „Es war eine schöne Erfahrung.“ Sie habe viele Leute kennengelernt, die sie in ihr Herz geschlossen habe, berichtet sie auch auf Instagram. Sie fügt aber hinzu: „Dennoch habe ich gemerkt, dass so eine Art Talentshow nichts für mich ist.“

Jessica Zaczyk trägt ihre DSDS-Niederlage mit Fassung

Jessica Zaczyk trägt ihre DSDS-Niederlage ebenfalls mit Fassung. Am Sonntag sagt auch sie: „Das Leben muss weitergehen.“ Die 26-Jährige schied schon nach der ersten Runde im Recall in Sölden aus, schaffte es nicht in die Gruppenphase. Sie ist trotzdem sehr positiv gestimmt, wenn sie an ihre Zeit als Teilnehmerin in der RTL-Castingshow zurückdenkt. „Das war auf jeden Fall ein Erlebnis, das ich nicht so schnell vergessen werde“, sagt sie.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben