Mein Ferientag

Gelsenkirchen: Bei einer Kanalfahrt die Seele baumeln lassen

Ein Schiff der Weißen Flotte vor der Doppelbogenbrücke im Gelsenkirchener Nordsternpark.

Ein Schiff der Weißen Flotte vor der Doppelbogenbrücke im Gelsenkirchener Nordsternpark.

Gelsenkirchen-Bismarck.  Die „Weiße Flotte“ bietet für Gelsenkirchener sowohl Linien- als auch Rundfahrten an. Alle wichtigen Informationen zum Erlebnis auf dem Schiff.

Die Tipps dieser Woche versprechen Ferienspaß vor der Haustür: Wie wäre es zum Beispiel mit einer kleinen Schiffstour? Die „ macht das möglich. Interessenten können wählen zwischen Linienfahrten und kleinen Rundfahrten.

Die Linienfahrten bieten sich an für alle, die besonders außergewöhnlich reisen wollen. Die möglichen Ziele: Das Centro in oder der Kaisergarten - beides in Oberhausen gelegen. Los geht es am Anleger im Nordsternpark. Die Fahrten werden aktuell mittwochs und samstags angeboten, immer um 10 Uhr, 13 Uhr und ein letztes Mal um 15.30 Uhr. Entsprechend finden natürlich auch Rückfahrten statt. Erwachsene zahlen für die einfache Fahrt 7,50 Euro, für die Hin- und Rückfahrt 14 Euro.

Gelsenkirchen: Kanalfahrten starten am Yachthafen

Wer gar kein Ziel hat und einfach nur eine Kanalfahrt genießen möchte, für den bietet sich eine Rundfahrt an. Deren Start ist der neue Yachthafen Graf Bismarck. Immer sonntags heißt es hier „Leinen los!“. Start der Tour ist stets um 12 Uhr, 13.30 Uhr, 15 Uhr und 16.30 Uhr. Erwachsene zahlen 10 Euro. Auf beiden Touren kann - gegen Aufpreis -auch ein Hund mitgenommen werden. Weitere Informationen bietet die Internetseite www.baldeneysee.com.

Weitere Nachrichten lesen Sie hier.

Oder folgen Sie der WAZ Gelsenkirchen auf Facebook.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben