Blaulicht

Gelsenkirchen: Familienvater hindert Einbrecher an Flucht

Ein Familienvater in Gelsenkirchen-Altstadt hielt ein Mann fest, der in das Haus einbrechen wollte.

Ein Familienvater in Gelsenkirchen-Altstadt hielt ein Mann fest, der in das Haus einbrechen wollte.

Gelsenkirchen-Altstadt.  Eine Familie in Gelsenkirchen-Altstadt wurde am Montagmorgen beinahe von einem Einbrecher überrascht. Der Vater stoppte den Täter auf der Flucht.

Eine Familie in der Hauptstraße in Gelsenkirchen-Altstadt ist am Montagmorgen, 22. Juni, gegen 6.17 Uhr durch laute Geräusche eines mutmaßlichen Einbrechers geweckt worden.

Als der Familienvater daraufhin weiteren Lärm im Hausflur und Tritte gegen die Wohnungstür bemerkte, öffnete er diese und traf auf einen Mann. Gemeinsam mit weiteren Familienmitgliedern hinderte er den Tatverdächtigen an der Flucht und alarmierte die Polizei.

Da der 39-Jährige keine Ausweisdokumente mit sich führte, nahmen ihn die Beamten vorläufig fest und brachten ihn zur Wache. Dort stellten sie fest, dass der Tatverdächtige keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat. Da Fluchtgefahr besteht, kam der Mann in Gewahrsam. Die Ermittlungen dauern an.

Weitere Nachrichten lesen Sie hier.

Oder folgen Sie der WAZ Gelsenkirchen au Facebook.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben