Blaulicht

Gelsenkirchen: Jugendliche beim Schwimmen bestohlen

Jugendliche haben in der Feldmark ihre Rucksäcke geklaut bekommen. Sie waren im Freibad im Revierpark Nienhausen schwimmen.

Jugendliche haben in der Feldmark ihre Rucksäcke geklaut bekommen. Sie waren im Freibad im Revierpark Nienhausen schwimmen.

Gelsenkirchen-Feldmark.  Im Freibad im Revierpark Nienhausen in der Feldmark wurden Jugendliche bestohlen. Sie kamen aus dem Becken und die Rucksäcke waren nicht mehr da.

Im Freibad des Revierpark Nienhausen in der Feldmark sind am Donnerstagabend, 25. Juni 2020, vier Jugendliche bestohlen worden. Gegen 18.30 Uhr befanden sich die Gelsenkirchener im Alter zwischen 17 und 20 Jahren im Schwimmbecken.

Als sie dann zur Liegewiese zurückkehrten, stellten sie fest, dass jemand ihre Rucksäcke mit Handy, Geld und Ausweispapieren gestohlen hat. Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Diebstahl gesehen haben. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 21 unter der Rufnummer 0209/365-8112 oder die Kriminalwache unter -8240 entgegen.

Die Polizei mahnt in diesem Zusammenhang nochmals zur Vorsicht. Badegäste sollten so wenig Wertsachen wie möglich einpacken und diese beim Baden nie unbeaufsichtigt liegen lassen. Es sei ratsam, Schließfächer zu benutzen, um Wertgegenstände sicher aufzubewahren.

Weitere Nachrichten lesen Sie hier.

Oder folgen Sie der WAZ Gelsenkirchen auf Facebook.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben