Veranstaltungsübersicht

Gelsenkirchen: Veranstaltungstipps für Karnevalsmuffel

Keine Kamelle aber Schokolade: Das Umweltdiplom-Team Gelsenkirchen lädt Kinder am Samstag, 22. Februar, ins Alfred-Zingler-Haus in Gelsenkirchen zum Schokoparcours ein.

Keine Kamelle aber Schokolade: Das Umweltdiplom-Team Gelsenkirchen lädt Kinder am Samstag, 22. Februar, ins Alfred-Zingler-Haus in Gelsenkirchen zum Schokoparcours ein.

Foto: Armin Obalski

Gelsenkirchen.  Für die diejenigen, die keine Lust auf Karneval haben, gibt es folgende Alternativen. Veranstaltungstipps in Gelsenkirchen.

Mit Weiberfastnacht am 20. Februar beginnt die Hochzeit des Karnevals auch in Gelsenkirchen. Für alle, die mit Konfetti, Kamelle und Rosen nichts zu tun haben wollen, gibt es folgende alternative Veranstaltungstipps.

Der Besuch der Schultheatertage im Musiktheater im Revier ist eine passende Alternative zum Karnevalstrubel: Am Donnerstag, 20. Februar, steht ab 18 Uhr die Theatergruppe des Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasiums auf der Bühne im Kleinen Haus und präsentiert das Stück „When They Go Low“. Tickets gibt’s ab 3,30 Euro.

Wie man Lippenbalsam, Badekugeln oder Deo aus Wildkräutern ganz einfach selber machen kann, das bringt die Umwelt-Diplom-Veranstaltung „Die Wildkräuter-Kosmetik“ am Freitag, 21. Februar, von 16 bis 19 Uhr, Kindern zwischen sieben und zwölf Jahren näher. Die Teilnahme im Paul-Loebe-Haus, Düppelstraße 51, kostet drei Euro. Anmeldung: Andrea Preuße-Schwake, 0209 169-4099 oder andrea.preusse-schwake@gelsenkirchen.de

Bei Sophie Chassée steht am Freitag, 21. Februar, bestimmt kein Pferd auf dem Flur, wenn sie ihre Gitarre auspackt und ab 20 Uhr im Wohnzimmer GE an der Wilhelminenstraße 174b in Schalke Folk und Popmusik präsentiert. Der Eintritt ist frei, um eine Hutspende wird gebeten.

André Wülfing liest am Freitag, 21. Februar, ab 20 Uhr im Consol-Theater, Bismarckstraße 240: „300 Jahre Münchhausen – Lügengeschichten und andere Wahrheiten“ heißt es dann. Der Eintritt kostet 12 Euro, ermäßigt 8 Euro, Kartenvorbestellung unter 0209 988 22 82.

Kein Kamelle, aber dafür Schokolade: Ein Schokoparcours des Umweltdiplom-Teams Gelsenkirchen am Samstag, 22. Februar, von 10 bis 12.30 Uhr im Alfred-Zingler-Haus, Margaretenhof 10-12, widmet sich dem Thema Schokolade. Die Teilnahme ist kostenfrei und richtet sich an Kinder zwischen sieben und zehn Jahren. Anmeldung: Andrea Preuße-Schwake, 0209 169-4099 oder andrea.preusse-schwake@gelsenkirchen.de

Der Kunstkiosk am Nordring 33 feiert am Karnevalswochenende seinen dritten Geburtstag und möchte sich mit einer Feier am Sonntag, 23. Februar, ab 15 Uhr bei allen Freunden und Unterstützern bedanken und neue Freunde finden.

„Die Macht des Schicksals“ steht dann am Karnevalssamstag, 22. Februar, 19.30 Uhr bei der Premiere von Giuseppe-Verdis „La forza del destino“ im Musiktheater im Revier, Kennedyplatz 1, auf dem Programm. Der Eintritt kostet zwischen 15 und 50 Euro, Tickets unter: 0209 40 97 200.

Das Trio „Légère“ gibt bekannten Songs am Samstag, 22. Februar, ab 20.30 Uhr in der Oisin Kelly Gallery, Brinkgartenstraße 25, in Buer einen neuen Touch – Karnevalshits sind aber bestimmt nicht dabei.

„Wahrnehmungen“ stellt Reinhold Gerwert bei seiner Ausstellung im Wohnzimmer GE an der Wilhelminenstraße 174 b in den Mittelpunkt. Die Vernissage am Karnevalssonntag, 23. Februar, um 17 Uhr wird untermalt mit Musik von Moon@Five. Eintritt frei, Spenden sind erwünscht.

Die Wiederaufnahme der Rock-Oper „Jesus Christ Superstar“ rockt das MiR, Kennedyplatz, am Sonntag, 23. Februar, ab 18 Uhr. Eintritt zwischen 15 und 50 Euro, Tickets unter: 0209 40 97 200.

Am Veilchendienstag, 25. Februar, entführt Kunsthistorikerin Gaby Lepper-Mainzer bei einem Vortrag im Michaelshaus ab 15 Uhr an der Hochstraße 47 in Buer in die Welt des Künstlerpaars Alexej von Jawlensky und Marianne von Werefkin.

Und ein Extra-Bonbon: Um die moderne Gesellschaft und die Globalisierung dreht sich die kostenfreie Autorenlesung „Ein Tag in deinem Leben“ mit Roman Dell am Aschermittwoch ab 19 Uhr in der „Rosi“, Weberstraße 18.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben