Investoren wurden weggeschickt

Seit 2015 gibt es eine Baugenehmigung für das Erlenkrug-Areal an der Ecke Erlenstraße/ Buersche Straße. Mehrmals hatte der Eigentümer auch angekündigt, mit dem Bau beginnen zu wollen. Getan hat sich aber bis heute nichts.

Auch interessierte Investoren, die die Immobilien kaufen wollten, fanden kein Gehör und wurden immer wieder weggeschickt.

Nun gilt das Sanierungsgebot, das unter anderem auch ausgesprochen werden kann, wenn eine Schrottimmobilie negative Auswirkungen auf die Straße oder sogar den ganz Ortsteil hat. Das sieht die Stadtverwaltung im Fall des Erlenkrugs als eindeutig gegeben an.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben