Hagen-Haspe. Ein Streit zwischen Männern ist eskaliert, dann fallen in Haspe Schüsse. Die Polizei Hagen sucht nun dringend Zeugen.

Zwei Männer (40) sind am Samstag bei einer Schießerei in Hagen-Haspe schwer verletzt worden. Hintergrund waren offenbar Streitigkeiten zwischen mehreren männlichen Personen, so Polizei-Sprecher Tino Schäfer. Die Polizei hat eine Mordkommission eingesetzt.

Die Motivlage und worum es bei dem Streit ging, ist derzeit noch unklar. Fest steht nur: Gegen 14.20 Uhr fielen am Steinplatz plötzlich Schüsse. Polizeibeamte fanden daraufhin zwei Männer schwer verletzt auf der Straße liegend vor und leisteten Erste Hilfe.

Mehrere Schüsse abgegeben

Nach Informationen der Redaktion sollen mindestens fünf Patronenhülsen auf der Straße gelegen haben. Während des Streits waren, so die Polizei, mehrere Schüsse aus einer Gruppe heraus abgegeben worden.

Die Polizei sicherte Spuren am Tatort. Eine Mordkommission übernimmt die Ermittlungen.
Die Polizei sicherte Spuren am Tatort. Eine Mordkommission übernimmt die Ermittlungen. © Hagen | Alex Talash

Notarzt vor Ort

Der oder die Täter seien aktuell flüchtig, so Tino Schäfer weiter. Die Polizei hat eine groß angelegte Fahndung eingeleitet, die bisher ergebnislos verlief. Es sei nach jetzigem Stand nicht davon auszugehen, dass eine Gefahr für Unbeteiligte bestehe.

Ein Rettungswagen sowie ein Notarzt waren vor Ort, um die beiden Schwerverletzten zu versorgen und in nahegelegene Krankenhäuser zu bringen.

Täterbeschreibung

Die Ermittlungen der Polizei, die am Tatort Spuren gesichert hat, dauern an. Zum Motiv konnte man zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Angaben machen. Es wurde eine Mordkommission eingesetzt, die die Ermittlungen übernimmt.

  • Es werdendringend Zeugen gesucht. Die Polizei fragt: Wer hat gegen 14.30 Uhr zwei männliche Personen vom Tatort fliehen sehen? Sind jemandem zwei Männer aufgefallen, die hektisch in der näheren Umgebung in ein Taxi, ein Auto oder einen Bus gestiegen sind? Hinweise: 02331/986-2066. Einer der Täter wird als 25 bis 30 Jahre alt beschrieben. Er soll schwarze Haare und einen Bart gehabt haben. Zudem trug er einen schwarzen Parka und helle Schuhe.
Die Verletzten wurden in nahegelegene Krankenhäuser in Hagen gebracht. Der oder die Täter sind flüchtig.
Die Verletzten wurden in nahegelegene Krankenhäuser in Hagen gebracht. Der oder die Täter sind flüchtig. © Alex Talash | Alex Talash