Polizei

Hagen: Polizei muss 50-mal wegen Ruhestörung ausrücken

Immer wieder ist Polizei am Samstag wegen Ruhestörung gerufen worden.

Immer wieder ist Polizei am Samstag wegen Ruhestörung gerufen worden.

Foto: Michael Kleinrensing

Hagen.  Das heiße Wetter hat auch für die Polizei Hagen Folgen: 50-mal mussten die Beamten am Samstag wegen Ruhestörung ausrücken.

Die sommerlichen Temperaturen am Wochenende lockte jede Menge Hagener an die frische Luft. In der Nacht von Samstag auf Sonntag hatte das zur Folge, das die Geräuschkulisse dadurch anstieg und mehrere Menschen das als zu laut empfanden.

Bis in den frühen Morgen des Sonntages musste die Polizei zu knapp 50 Ruhestörungen im gesamten Stadtgebiet ausrücken. In der Regel wurden vernünftige Gespräche geführt und alle Beteiligten konnten das warme Wochenendwetter genießen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben