Polizei

Hagen: Räuberischer Diebstahl für eine Tafel Schokolade

Weil er eine Tafel Schokolade mitgehen ließ, erhält ein 20-Jähriger eine Anzeige wegen räuberischen Diebstahls.

Weil er eine Tafel Schokolade mitgehen ließ, erhält ein 20-Jähriger eine Anzeige wegen räuberischen Diebstahls.

Foto: DPA

Altenhagen.  Weil er eine Tafel Schokolade mitgehen ließ, erhält ein 20-Jähriger eine Anzeige wegen räuberischen Diebstahls.

Eine Anzeige wegen räuberischen Diebstahls erwartet einen jungen Mann, der am Dienstag in einem Supermarkt in Altenhagen eine Tafel Schokolade hat mitgehen lassen. Gegen 12.30 Uhr hatte eine 32-jähriger Ladendetektiv beobachtet, wie ein Kunde eine Tafel Schokolade in seine Hosentasche packte und anschließend ohne diese zu bezahlen aus dem Supermarkt gehen wollte.

Als er den 20-Jährigen am Verlassen des Geschäfts hinderte, versuchte sich dieser loszureißen. Während der Rangelei kamen dem Dieb zudem Frauen zur Hilfe, um ihm eine Flucht zu ermöglichen. Der Ladendetektiv konnte den Mann jedoch zusammen mit dem Filialleiter des Marktes bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Der Dieb gab an, dass er durch einen Telefonanruf abgelenkt gewesen sei und lediglich vergessen habe, dass er die Tafel eingesteckt hat. Die Schokolade im Wert von 1,79 Euro wurde dem Ladendetektiv zurückgegeben.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben