Hagener Bastel-Szene

Idee-Creativ-Markt: Nachfolger „Mc Günstig öffnet im Januar

Nach 36 Jahren schließt der Idee-Creativ-Markt, wird aber im Januar neu eröffnet.  

Nach 36 Jahren schließt der Idee-Creativ-Markt, wird aber im Januar neu eröffnet.  

Foto: Yvonne Hinz

Hohenlimburg/Hagen-Mitte.  Während Bettina Bechte in Hohenlimburg ihren Laden betreibt, wird Metin Kural den alteingesessenen Bastel-Laden am Theater weiterführen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nachdem die Inhaber des Idee-Creativ-Markts am Hagener Theater nach 36 Jahren erklärt haben, dass am Ende des Jahres Schluss ist, wäre der Kunst- und Kreativmarkt in der Freiheitstraße in Hohenlimburg noch der einzige Fachhandel dieser Art in Hagen gewesen. Doch neben dem Geschäft der Hohenlimburger Händlerin Bettina Bechte wird es weiter eines geben in Hagen. Der Unternehmer Metin Kural übernimmt das Ladenlokal des Idee-Creativ-Markts am Theater zum neuen Jahr und zieht dort mit seinem Geschäft „Mc Günstig“ ein.

Blickpunkt Hohenlimburg

In der ehemaligen Kaisers-Filiale in der Hohenlimburger City führt Bettina Bechte seit Juni 2017 ihren Kunst- und Kreativmarkt und ist Franchise-Nehmerin der größeren Kette. Sie ist alles andere als ein Neuling in dieser Branche und hat eine schrittweise und gesunde Entwicklung hinter sich. 2002 begann sie in der Roßbacher Straße auf 35 Quadratmetern mit Schul- und Bastelbedarf, zuvor war sie viel auf Kunstmärkten unterwegs gewesen und war freischaffende Künstlerin.

Ihre Materialien kaufte sie damals selbst noch in jenem Creativ-Markt, der am 14. Dezember in Hagen schließen wird und den Metin Kural im Januar neu eröffnen will. Später war Bettina Bechte im Grothe-Center in Wehringhausen, dann auf 130 Quadratmetern auf der Lange Straße in Wehringhausen mit der „Bastelgrube“ und übernahm anschließend einen Kunst- und Kreativmarkt in Oeventrop im Sauerland.

Als ihr dann die 400-Quadratmeter-Fläche in der Freiheitstraße in Hohenlimburg angeboten wurde, willigte sie nach längeren Überlegungen ein. Bettina Bechte ist eine Fachfrau, wie man sie in Hohenlimburg oder an anderen Stellen im Hagener Einzelhandel branchenspezifisch noch finden kann. Mit bis zu 30 Jahren Erfahrung im Bastel- und Kreativbereich. In ihrem Geschäft gibt es unter anderem Bastelsachen, Schreibwaren, Wolle und vieles mehr. Daneben bietet Bettina Bechte auch interessante Kurse an.

Blickpunkt Theaterplatz

Der Unternehmer Metin Kural übernimmt die Filiale des bisherigen Idee-Creativ-Marktes am Theater, den 36 Jahre lang das Ehepaar Gesell geführt hat. Die Nachricht von der Schließung sorgte für große Resonanz in der Hagener Öffentlichkeit. Voraussichtlich ab der dritten Januarwoche 2020 wird Kural hier die Filiale „Mc Günstig“ eröffnen. Untertitel: Creativ- und Schnäppchenmarkt. Zum Sortiment gehören: Künstlerbedarf, Bastelbedarf, Wolle, Schulbedarf, Partyartikel, Geschenkartikel und andere Dinge. Ähnlich wie es auch bei Bettina Bechte in Hohenlimburg der Fall ist.

Metin Kural betreibt bereits eine 500 Quadratmeter große Filiale seiner Geschäftsidee in Dortmund-Benninghofen. „Es handelt sich hier in Hagen um ein alteingesessenes Geschäft“, sagt Metin Kural. Das mache es leichter, an gleicher Stelle weiterzumachen. Im Prinzip sei das Sortiment noch größer als im bisherigen Idee-Creativ-Markt. Dazu arbeite er mit „Mc Günstig“ auch mit Sonderposten, also Waren, die zu Sonderkonditionen verkauft werden. Retouren oder Überproduktionen beispielsweise.

Zwei Kollegen des bisherigen Mitarbeiter-Teams des Ehepaars Gesell werde Kural übernehmen, die anderen würden sich in den Ruhestand verabschieden. Zusätzlich suche er aber auch noch weitere Verkäufer.

Einen Online-Handel (außer Bestellungen) betreibe er in Verlängerung seiner Läden nicht, sagt Kural. Er setze voll und ganz auf den stationären Handel.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben