Blaulicht

Tödlicher Unfall in Hagen: Auto kollidiert frontal mit Bus

Einen tödlichen Verkehrsunfall hat es am Montagmorgen auf der Boeler Straße gegeben. Ein Auto kollidierte frontal mit einem Linienbus.

Einen tödlichen Verkehrsunfall hat es am Montagmorgen auf der Boeler Straße gegeben. Ein Auto kollidierte frontal mit einem Linienbus.

Foto: Alex Talash

Hagen.  Ein 52-Jähriger ist nach einem schweren Verkehrsunfall am Montagmorgen in Hagen gestorben. Das Verkehrskommissariat hat Ermittlungen aufgenommen.

Am frühen Montagmorgen ist es gegen 5.20 Uhr zu einem tödlichen Unfall auf der Boeler Straße gekommen. Ein Auto kollidierte mit einem Linienbus, der 52 Jahre alte Fahrer verstarb noch an der Unfallstelle.

Ermittlungen aufgenommen

Nach bisherigen Ermittlungen fuhr der 52-Jährige die Boeler Straße aus Richtung Altenhagen in Richtung Hagener Straße entlang.

Auf Höhe der Siedlerstraße fuhr an einem stehenden Linienbus vorbei, so die Polizei. Auf der Gegenfahrbahn kollidierte er dann frontal mit einem weiteren Linienbus.

Die hinzugerufenen Rettungskräfte konnten nach Reanimierungsmaßnahmen lediglich den Tod des Skoda-Fahrers feststellen.

Das Hagener Verkehrskommissariat hat jetzt die Ermittlungen zu den genauen Umständen des Unfalles aufgenommen. Der Fahrer des Linienbusses wurde leicht verletzt.

Die Polizei musste die Boeler Straße für die Unfallaufnahme für mehrere Stunden sperren.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben