Unfall

Hattingerin (80) beim Abbiegen übersehen und angefahren

Mit einem Rrettungswagen musste die 80 Jahre alte Frau aus Hattingen nach dem Unfall ins Krankenhaus gebracht werden.

Mit einem Rrettungswagen musste die 80 Jahre alte Frau aus Hattingen nach dem Unfall ins Krankenhaus gebracht werden.

Foto: Nicolas Armer / picture alliance / Nicolas Armer

Hattingen.  Eine Seniorin aus Hattingen wurde auf der August-Bebel-Straße angefahren und schwer verletzt. Zudem verunglückte eine Kradfahrerin in Stüter.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Schwer verletzt wurde eine Hattingerin (80) am Montag auf der August-Bebel-Straße – sie war von einer Autofahrerin übersehen und angefahren worden.

Mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus

Wie die Polizei berichtet, passierte das Unglück gegen 10.15 Uhr im Kreuzungsbereich August-Bebel-/Wülfingstraße. Die Seniorin musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.

Was passiert ist: Die Unfallverursacherin, eine 53-jährige Frau aus Hattingen, hat beim Abbiegen mit ihrem VW von der Wülfingstraße auf die in die August-Bebel-Straße eine 80-jährige Hattingerin übersehen, die an der Grün anzeigenden Fußgängerampel gerade die August-Bebel-Straße überquerte. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Auto und der Fußgängerin. Die 80-Jährige wurde dabei schwer verletzt.

Vorfahrt an der Paasstraße übersehen

Ein weiterer Unfall ereignete sich am Montagabend in Oberstüter: Eine 22-jährige Hattingerin war mit ihrem Suzuki-Motorrad auf der Straße Am Wasserturm in Richtung Große Kuhstraße unterwegs. An der Kreuzung Paasstraße übersah sie die Vorfahrt eines 36-jährigen Sprockhövelers, berichtet die Polizei. Die Fahrzeuge kollidierten und die 22-jährige wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Ihr Krad wurde abgeschleppt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben