Gesundheit

Hausmesse sieht die Natur als Gesundheitspartner

Ohne erhobenen Zeigefinger, aber mit Spaß möchten Bettina Zünkeler aus Hattingen und Christiane Langer Menschen Prävention mit einer Hausmesse in der Auszeit Blankenstein Privat-Praxis nahe bringen.

Ohne erhobenen Zeigefinger, aber mit Spaß möchten Bettina Zünkeler aus Hattingen und Christiane Langer Menschen Prävention mit einer Hausmesse in der Auszeit Blankenstein Privat-Praxis nahe bringen.

Foto: Olli Haas

Hattingen.  Wie Bettina Zünkeler und Christiane Langer in Hattingen mit einer Hausmesse und Spaß Menschen Gesundheitsprävention nahebringen möchten.

Selbst etwas für sich und seine Gesundheit tun: Welche Möglichkeiten es da gibt, das möchten die Heilpraktikerin Christiane Langer und die Inhaberin von Auszeit Blankenstein Privat-Praxis zeigen. Darum organisieren sie die Hausmesse „Dein Gesundheitspartner Natur!“ am Samstag, 26. Oktober, und Sonntag, 27. Oktober.

Auf vielen Gesundheitsmessen war das Duo schon aktiv. „Aber da hatten wir immer das Gefühl, dass die eher für schon kranke Menschen sind“, erklärt Bettina Zünkeler. Mit ihrer Messe wollen die beiden engagierten Frauen Menschen im mittleren Alter ansprechen.

Hausmesse „Dein Gesundheitspartner Natur“ fördert in Hattingen die Prävention

„Der Präventionsgedanke spielt für uns eine große Rolle. Dieses Mal zielen wir besonders auf Familien und Frauen.“ Das aber kann bei weiteren Hausmessen variieren. Denn das weiß das Duo jetzt schon: „Das möchten wir als Format etablieren“, sagt Bettina Zünkeler, die überrascht ist von dem Anklang, den die Messe bereits jetzt findet.

„Eigentlich wollten wir das im kleinen Kreis machen, dann haben wir doch gedacht, wir fragen noch bei anderen Ausstellern an – alle waren begeistert.“ Elf Aussteller sind es jetzt geworden, die in der Auszeit Privat-Praxis informieren werden.

Impulsvorträge runden die Hausmesse in Hattingen-Blankenstein ab

Dazu gibt es Impulsvorträge von Christiane Langer, die sich auch auf Traditionelle Chinesische Medizin spezialisiert hat, und von Physiotherapeutin Bettina Zünkeler, die die Mama-Wellness-Therapie entwickelt hat. „Aber auch da wollen wir nicht von der Bühne herab reden, sondern sind in der Mitte des Raumes, wollen mit den Besuchern in einen Dialog treten.“ Es geht um Ernährung wie das Fünf-Elemente-Familienfrühstück, um die Mama-Wellness-Therapie und das Sich-Wohlfühlen in der eigenen Haut.

Aussteller sind beispielsweise „Gróeen organic“ mit Produkten zur Rückenentspannung. In der Firma arbeiten die Kinder von Professor Dietrich Grönemeyer mit. Auch Zappsack-Ingwerenergie ist dabei, ebenso die Ruhrmühle mit Bio-Ölen und die Wena-Bry GmbH, deren Produkte Eltern den Baby-Alltag erleichtern sollen. Gesunde Füße sollen ein weiteres Thema sein. Kerstin Salzmann präsentiert energetische Techniken. Das Aromahaus von Arnim ist vor Ort.

Menschen sollen bestärkt werden, alternative Hilfe anzunehmen

Zünkeler betont, dass sich die Messe nicht gegen die Schulmedizin richte. „Wir möchten Menschen bestärken, sich besser kennen zu lernen, alternative Hilfe anzunehmen, nicht gleich zur Tablette zu greifen, wenn sie irritierende Körpersymptome spüren durch beispielsweise Stress, Wechseljahre, Allergien.“

Wie lecker gesundes Essen schmeckt, soll das Fünf-Elemente-Küchenbüfett zeigen. „Bei Kindern schon kann man die Grundlagen für eine bewusste Ernährung legen.“ Wer für das Kuchenbüfett backen möchte, kann sich bei Bettina Zünkeler melden. Sie gibt Backanleitungen weiter. Der Erlös des Verkaufs geht an den Verein Infinitus e.V., also den Stüterhof. Heike Seidel vom Stüterhof wird mit Ponys kommen zu Streicheln und Reiten.

Keine Parkmöglichkeiten in der Straße – Tipps für die Besucher

Die Hausmesse findet statt in der Auszeit Blankenstein, Am Roswitha-Denkmal 21b. Da es auf der Straße keine Parkmöglichkeiten gibt, „können Besucher gerne zu Fuß oder mit dem Rad kommen, getreu dem Motto der Messe „Dein Gesundheitspartner Natur“, sagt Bettina Zünkeler mit einem Augenzwinkern.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben