Spende

BV Hetterscheidt trommelt viel Geld für Schule zusammen

Viel Geld wurde für den Trommel-Workshop gesammelt. Darüber freuen sich Tersteegen-Schulleiterin Katrin Jensen (von links), die Vorsitzende des Fördervereins, Stephanie Dellit, sowie Reinhold Unger und Wolfgang Lambart vom Bürgerverein Hetterscheidt.

Viel Geld wurde für den Trommel-Workshop gesammelt. Darüber freuen sich Tersteegen-Schulleiterin Katrin Jensen (von links), die Vorsitzende des Fördervereins, Stephanie Dellit, sowie Reinhold Unger und Wolfgang Lambart vom Bürgerverein Hetterscheidt.

Foto: Ulrich Bangert / FUNKE Foto Services

Heiligenhaus.  Der Bürgerverein Hetterscheidt unterstützt die Heiligenhauser Tersteegen-Grundschule wieder bei ihrem Trommel-Workshop. Das hat viele Vorteile.

„Trommeln fördert das Rhythmusgefühl und spricht die Verknüpfung der beiden Gehirnhälften an, es ist für die Kinder sehr wichtig“ – das weiß Katrin Jensen, Leiterin der Gerhard-Tersteegen-Grundschule in Hetterscheidt. Umso mehr freute sie sich nun wieder über Unterstützung durch den Bürgerverein (BV) Hetterscheidt für einen Trommel-Workshop.

Bürgerverein stockt Geld auf

So schildert BV-Vorsitzender Reinhold Unger: „Auf unserem Neujahrsempfang mit der Einlösung der Schneewette wurden gegen eine Spende Glücksbringer verteilt, die von den Kindern der Schule gebastelt wurden. Eine nette Geste, Glück kann schließlich jeder gebrauchen.“ Diesmal waren es grüne Kleeblätter aus Moosgummi „mit ein bisschen Glitzer“, erinnert sich Katrin Jensen. Und der zweite BV-Vorsitzende Wolfgang Lambart, ergänzt: „Es kamen 170 Euro zusammen, die wir auf 400 Euro aufgestockt haben.“ Er überwies den Betrag dann auf das Konto des Fördervereins der Grundschule, sehr zur Freude von deren Vorsitzenden Stephanie Dellit.

Mit einer weiteren Spende von 100 Euro durch die Kreissparkasse ist die Durchführung des Trommel-Events gesichert, das seit zehn Jahren regelmäßig stattfindet. Und das ist wichtig, wie Schulleiterin Katrin Jensen schildert: „Gerade Schüler, die im Unterricht auffallen, finden zu sich. Das ist richtig schön, weil sie so einen anderen Zugang zum Schulalltag bekommen. Deshalb ist Trommeln fester Bestandteil unseres Musikunterrichts.“ Dabei ist der Trommelworkshop mit dem Wuppertaler Percussionist und Rhythmuspädagoge Ralf Kunkel immer ein besonderer Höhepunkt im Schuljahr.

Guter Draht zur Grundschule

Das ist nicht das einzige, das die Schule und den Bürgerverein verbindet: „Wir haben schon seit sehr langer Zeit einen guten Draht zu der Grundschule“, berichtet Reinhold Unger und erwähnt auch das Appeltaatenfest der Hetterscheidter, das immer im September auf dem Schulhof mit tatkräftiger Unterstützung der Schulgemeinde durchgeführt wird. Unger lässt auch nicht unerwähnt, dass der Bürgerverein ebenfalls den benachbarten Kindergarten unterstützt.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben