Polizei

60-Jähriger bei Unfall in Baukau schwer verletzt

Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens (Symbolbild)

Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens (Symbolbild)

Foto: Friso Gentsch / picture alliance / dpa

Herne.  Bei einem Unfall an der Herner Bahnhofstraße ist am Samstag ein 60-jähriger Mann schwer verletzt worden. Was bei dem Unfall geschah.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bei einem Unfall ist am Samstag in Herne-Baukau ein Fußgänger (60) schwer verletzt worden, ein Radfahrer (44) wurde leicht verletzt.

Der Unfall ereignete sich laut Polizei gegen 11.50 Uhr. Eine 37-jährige Frau wartete mit ihrem Auto in Höhe der Bahnhofstraße 146. Sie stand mit ihrem Wagen vor einer roten Ampel im Rückstau zur Bismarckstraße.

Fußgänger trat plötzlich auf die Fahrbahn

Der 44-jährige Herner fuhr mit seinem Fahrrad auf dem Radweg neben dem Fahrstreifen. Da trat ein Fußgänger auf die Fahrbahn, ohne auf den Fahrzeugverkehr zu achten. Der Radfahrer bremste, konnte aber den Zusammenprall mit dem Fußgänger nicht vermeiden und stürzte bei seiner Notbremsung kopfüber vom Rad.

Der 60-Jährige, ebenfalls ein Herner, schleuderte nach links gegen das wartende Auto und fiel von dort aus schwer verletzt zu Boden. Er wurde zum stationären Verbleib in ein Krankenhaus gebracht. Der 44-jährige Fahrradfahrer begab sich selbstständig zum Arzt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben