Unfall

Busfahrer bremst: Mädchen (1) fällt aus dem Kinderwagen

Ein Mädchen (1) und ein Senior (73) kamen bei dem Unfall mit der Linie 362 (hier ein Symbolbild) ins Krankenhaus.

Ein Mädchen (1) und ein Senior (73) kamen bei dem Unfall mit der Linie 362 (hier ein Symbolbild) ins Krankenhaus.

Foto: Rainer Raffalski / FUNKE Foto Services

Herne.  Ein Busfahrer hat in Herne an einer Ampel gebremst, daraufhin stürzten mehrere Fahrgäste. Ein kleines Mädchen fiel aus seinem Kinderwagen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mehrere Fahrgäste der Buslinie 362 sind am Dienstagvormittag während der Fahrt gestürzt, weil der Busfahrer (33) nach Polizeiangaben plötzlich an einer Ampel an der der Holsterhauser Straße bremsen musste.

Ein Mädchen (1) fiel aus dem Kinderwagen. Das Kleinkind wurde ebenso wie ein gestürzter 73-Jähriger ins Krankenhaus gebracht. Beide mussten dort stationär aufgenommen werden. Eine 26-Jährige Frau – laut Polizei nicht die Mutter des Kindes – erlitt einen Schock.

Im vergangenen Jahr hatten sich bei einer Notbremsung auf der gleichen Buslinie sieben Menschen verletzt. Damals musste der Busfahrer auf der Holsterhauser Straße einen Auffahrunfall verhindern.

Das Verkehrskommissariat ermittelt nun. Zeugen sollen sich zu den Bürozeiten unter 0234 909-5206 melden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben