Cranger Kirmes

Cranger Kirmes: Feuerwerk am Eröffnungsfreitag abgesagt

Das Feuerwerk am ersten Crange-Freitag fällt aus.

Das Feuerwerk am ersten Crange-Freitag fällt aus.

Foto: Gero Helm / Gero Helm / WAZ FotoPool

Herne.  Knapp eine Woche vor dem Start hat die Stadt Herne das Feuerwerk am Freitag, 2. August, abgesagt. Grund ist die große Trockenheit.

Von den drei geplanten Feuerwerken zur Cranger Kirmes hat die Stadt das erste am ersten Freitag, 2. August, abgesagt. Das teilte Eduard Belker, stellvertretender Fachbereichsleiter für Öffentliche Ordnung im Rahmen eines Pressegesprächs mit.

Ob die beiden anderen geplanten Feuerwerke - Donnerstag, 8. August, und zum Abschluss am Sonntag, 11. August - stattfinden, werde später entschieden. Die Verantwortlichen machen die Durchführung von den Wetterverhältnissen abhängig. Bereits im vergangenen Jahr waren bei Feuerwerke wegen der großen Trockenheit ausgefallen.

Stadtmarketing: Feuerwerk bei der Cranger Kirmes ist verhältnismäßig

Mit Blick auf die Diskussion um die Feinstaubbelastung durch Feuerwerke sagte Stadtmarketing-Chef Holger Wennrich, dass im Falle der Cranger Kirmes die Verhältnismäßigkeit auf jeden Fall gegeben sei, weil Tausende Menschen darauf warteten.

Albert Ritter, Präsident des Deutschen Schaustellerbundes, verwies auf eine Untersuchung beim Züri Fäscht in Zürich, die offenbart habe, dass die Feinstaubbelastung verschwindend gering sei.

Lesen Sie auch: Eine Übersicht mit dem Programm und den Infos zu Festumzug, Partys und DJs. Mehr Nachrichten auf waz.de/crange.

Leserkommentare (2) Kommentar schreiben