Feuerwehr

Fünf Verletzte bei Brand in Entsorgungsbetrieb in Herne

Symbolbild: Den Brand in einem Entsorgungsbetrieb in Herne-Crange musste die Feuerwehr unter Atemschutz löschen.

Symbolbild: Den Brand in einem Entsorgungsbetrieb in Herne-Crange musste die Feuerwehr unter Atemschutz löschen.

Foto: Dietmar Wäsche / FUNKE Foto Services

Herne.  Bei einem Brand in einem Entsorgungsbetrieb im Herner Stadtteil Crange sind Mittwochabend fünf Menschen verletzt worden. Sie kamen in Kliniken.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In einem Entsorgungsbetrieb an der Hafenstraße in Crange ist am Mittwochabend ein Feuer ausgebrochen. Wie die Feuerwehr in der Nacht mitteilte, brannte ab etwa 18 Uhr ein Förderband.

Fünf Menschen seien verletzt und mit Rauchgasvergiftungen in Krankenhäuser gebracht worden, hieß es. Die Feuerwehr löschte den Brand unter Atemschutz.

Vier Löschzüge im Einsatz

Im Einsatz waren der Mitteilung zufolge beide Löschzüge der Herner Berufsfeuerwehr, die Löschzüge Bickern-Crange und „In der Wanne“ der Freiwilligen Feuerwehr sowie weitere Kräfte des Rettungsdienstes. Während des Einsatzes an der Hafenstraße seien die Feuerwachen von Kräften der Freiwilligen Feuerwehr besetzt worden. (red)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben