Coronakrise

Herne: Internetplattform gibt Überblick über Lieferangebote

Wer liefert was? Die Internet-Plattform "www.Herne-App.de" will Verbrauchern das Lieferangebot in Herne aufzeigen. 

Wer liefert was? Die Internet-Plattform "www.Herne-App.de" will Verbrauchern das Lieferangebot in Herne aufzeigen. 

Foto: Tanja Pickartz / FUNKE Foto Services

Herne.  Die neue Internetplattform „www.Herne-App.de“ soll aufzeigen, was Händler, Gastronomen und Kulturschaffende in Corona-Zeiten online anbieten.

Stadtmarketing Herne, Wirtschaftsförderung und IG Herne City ermuntern in der Corona-Krise dazu, Online- und Lieferangebote in Herne zu nutzen. Die neue Internetplattform „www.Herne-App.de“ soll aufzeigen, wie Kunden die lokale Wirtschaft gerade jetzt unterstützen können.

Stadtmarketing: "Einzelhandel unterstützen"

Zunächst sind Gastronomen, Händler, Kulturschaffende und Dienstleister ab sofort dazu aufgerufen, ihre Informationen über eine Eingabemaske zuzuliefern. „In Zeiten der Corona-Krise ist es wichtiger denn je, den Einzelhandel zu unterstützen. Deshalb rufen wir die Verbraucher dazu auf: Nutzen Sie die Möglichkeiten, lokal
zu bestellen und kaufen Sie auch Gutscheine“, so Holger Wennrich, Geschäftsführer der Stadtmarketing Herne GmbH.

Wichtig sei es, die Zahlungsfähigkeit der Betriebe aufrecht zu erhalten.
„Unterstützt Eure lokalen Händler, die Gastronomen, den Lieblingsladen an der Ecke und die Herner Kulturszene, um eine vielfältige und lebendige Stadt zu erhalten“, appelliert Norbert Menzel, Vorsitzender der IG Herne City, an die Herner. „Es hilft auch, Eintrittskarten für abgesagte Events nicht gegen Geld einzutauschen.“ Auch die Wirtschaftsförderung (WFG) Herne unterstütze die Kommunikation der lokalen Anbieter über diese neue Plattform, so Geschäftsführer Holger Stoye.

Nachbarschaftshilfe aus Recklinghausen

Die Einrichtung der Internetplattform für lokale Angebote wurde durch Nachbarschaftshilfe der Stadtverwaltung Recklinghausen möglich, die am Vorbild „VestApp.de“ bereits vor der Krise gearbeitet hatte. Die Funktionen des regionalen Online-Marktplatzes sollen nach und nach erweitert werden. In der Anfangsphase vermittelt er kostenlos Kontakte zwischen Kunden und Einzelhändlern.

Über die Plattform www.Herne-App.de können Einzelhändler, Restaurants und Cafés, Kulturschaffende, Dienstleister usw. ihre Angebote melden. Willkommen sind auch Lebensmittelgeschäfte und Angebote aus dem Gesundheitsbereich, die noch geöffnet sind, vorübergehend aber einen besonderen Service wie etwa Online-Shops oder Lieferdienste anbieten. Anzugeben sind Infos wie Lieferung und/oder Abholung, Mindestbestellwert, Lieferbereich, Lieferkosten, Bezahlmöglichkeiten, Öffnungszeiten, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Website und Sonstiges wie Gutscheine.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben