AfD

Herne: Kundgebung gegen AfD-Parteitag in Realschule Crange

Protest gegen Rechts: Auch im Januar 2019 formierte sich in Herne der Widerstand gegen die AfD. Damals hatte die AfD-Bundestagsfraktion zu einer Veranstaltung ins Sud- und Treberhaus eingeladen.

Protest gegen Rechts: Auch im Januar 2019 formierte sich in Herne der Widerstand gegen die AfD. Damals hatte die AfD-Bundestagsfraktion zu einer Veranstaltung ins Sud- und Treberhaus eingeladen.

Foto: Rainer Raffalski / Funke Foto Services GmbH

Herne.  Der Parteitag der Herner AfD in Crange stößt auf Widerstand. Bei der Polizei wurde eine Kundgebung gegen die Versammlung angemeldet.

Der Parteitag der Herner AfD am Samstag, 5. Juni, in der Realschule Crange wird von Protesten begleitet: Das „Bündnis Herne“ hat bei der Polizei für den Zeitraum von 9 bis 12 Uhr eine Kundgebung gegen die Versammlung des Kreisverbandes der rechten Partei angemeldet. Geplant sei ein „stiller Protest“, so die Organisatoren.

Das breite Bündnis - ihm gehören Vertreter von Vereinen, Parteien und Initiativen sowie Einzelpersonen an - hatte seit September 2019 den Widerstand gegen Aufmärsche von Rechtspopulisten und Rechtsextremisten („besorgte Bürger“) in der Herner Innenstadt organisiert.

Veranstalter ist der AfD-Bezirk Arnsberg

Der Parteitag, auf dem die AfD einen neuen Kreisvorstand nach sechsmonatiger Führungslosigkeit wählen will, beginnt um 11 Uhr in der Aula der Realschule an der Semlerstraße 4. Veranstalter ist offiziell der AfD-Bezirksverband Arnsberg, der nach der Entmachtung des Herner Vorstandes im Dezember 2019 formal die Geschäfte des Kreisverbandes führt.

Der bisherige Herner AfD-Chef Armin Wolf erkennt die Absetzung des Kreisvorstandes durch den Landesvorstand nicht an.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben