Einsätze

Herne: Mehrere Radfahrer wurden bei Unfällen verletzt

Die Feuerwehr rückte mehrfach aus, weil sich Radfahrer verletzt hatten.

Die Feuerwehr rückte mehrfach aus, weil sich Radfahrer verletzt hatten.

Foto: Olaf Ziegler / FUNKE Foto Services

Herne.  Am Pfingstwochenende sind in Herne mehrere Radfahrer bei Unfällen verletzt worden. Sie wurden in Krankenhäuser eingeliefert.

Am Pfingstwochenende gab es mehrere Unfälle mit Radfahrern. Eine Radfahrerin (57) ist am Samstagabend in Wanne-Eickel mit ihrem Fahrrad auf der Richard-Wagner-Straße in die Straßenbahnschienen gekommen und gestürzt. Wie die Polizei mitteilt, wurde die Bochumerin in ein Krankenhaus gebracht.

Ins Krankenhaus kam auch ein 31-jähriger Radfahrer nach einem Verkehrsunfall am Sonntagnachmittag. Auf der Kreuzung Hüller Straße/Berliner Straße prallte der Gelsenkirchener mit dem Auto eines Herners (56) zusammen. Bei dem Autofahrer bestehe der Verdacht, dass er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist, so die Polizei weiter.

Offenbar mit Pedal an Wurzel hängen geblieben

Nach einem Sturz am Sonntagabend auf der Roonstraße in Horsthausen kam auch ein Radfahrer (53) verletzt ins Krankenhaus. Der Herner war mit seinem Rad gegen 19.50 Uhr und blieb offenbar mit einem Pedal an einer Wurzel hängen und stürzte.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben