Arbeitsmarkt

Herner Arbeitsagentur-Chefin wechselt nach Dortmund

Regine Schmalhorst verlässt die Arbeitsagentur Bochum und Herne. Sie wechselt zum Dortmunder Jobcenter.

Regine Schmalhorst verlässt die Arbeitsagentur Bochum und Herne. Sie wechselt zum Dortmunder Jobcenter.

Foto: Ingo Otto / FUNKE Foto Services

Herne.  Die Arbeitsagentur für Herne und Bochum bekommt eine neue Leitung. Warum die bisherige Chefin Regine Schmalhorst die Behörde verlässt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Führungswechsel an der Spitze der Agentur für Arbeit: Nach nur zweieinhalb Jahren wechselt die bisherige Geschäftsführerin Regine Schmalhorst zum Jobcenter Dortmund. Der Nachfolger steht bereits fest.

Die für Herne und Bochum zuständige Arbeitsagentur soll ab dem 1. September von Frank Neukirchen-Füsers geleitet werden. Es handelt sich um einen Tausch, denn: Der 60-jährige ist bisher Chef des künftig von Schmalhorst geführten Dortmunder Jobcenters. Der für die Bochum und Herne zuständige Verwaltungsausschuss der Agentur für Arbeit hat sich am Donnerstagmorgen positiv zu diesem Wechsel geäußert, heißt es in einer Pressemitteilung.

Ein lachendes und ein weinendes Auge

„Ich verlasse Bochum und Herne mit einem lächelnden und einem weinenden Auge“, sagte Regine Schmalhorst (47). Das Ruhrgebiet sei ihre zweite Heimat geworden, so die gebürtige Hamelnerin. Mit den Netzwerkpartnern und den Mitarbeitern in Bochum und Herne habe sie sich dafür eingesetzt, dass arbeitslose Menschen durch zielgerichtete Qualifizierung eine gute Perspektive auf dem Arbeitsmarkt bekämen. In Dortmund werde sie ähnliche Aufgaben wahrnehmen, dann allerdings mit dem Fokus auf Langzeitarbeitslose, so die promovierte Juristin.

Die Geschäftsführer in den örtlichen Agenturen werden vom Vorstand der Bundesagentur für Arbeit bestellt. Regine Schmalhorst, geboren in Hameln, trat 2016 die Nachfolger von Luidger Wolterhoff an, der als Sozialdezernent nach Gelsenkirchen gewechselt war.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben