Blaulicht

Herner nachts überfallen: Täter schlagen und treten Opfer

Die Polizei sucht Zeugen.

Die Polizei sucht Zeugen.

Foto: Westfalenpost

Herne.  Ein Fußgänger (18) ist nachts in der Herner Innenstadt überfallen worden. Die Täter schlugen und traten auf ihn ein. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In der Verteilerebene der U-Bahnstation Archäologiemuseum/Kreuzkirche ist ein 18-Jähriger in der Nacht zu Donnerstag überfallen worden.

Wie die Polizei mitteilt, griffen vier Jugendliche am 17. Oktober gegen 1.15 Uhr in Herne einen Fußgänger (18) an. Nach Angaben des Opfers wurde er von vier 16 bis 18 Jahre alten Jugendlichen angesprochen; plötzlich schlugen und traten sie auf ihn ein. Dann stahlen sie seine Jacke, ein Handy sowie Geld. Der 18-Jährige flüchtete in der einfahrenden U 35 in Richtung Bochum, wo er den Überfall auf der Kriminalwache anzeigte.

Die vier Straßenräuber sind nach Angaben des Opfers „augenscheinlich Südländer“; nähere Informationen zu dieser Beschreibung nannte die Polizei nicht. Die Täter sollen dunkle Jogginghosen sowie schwarze Jacken getragen haben.

Das Herner Kriminalkommissariat 35 bittet unter den Rufnummern 02323/950-8505 sowie 0234/909-4441 (Kriminalwache Bochum) um Hinweise.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (4) Kommentar schreiben