Polizei

Herner Polizei stoppt Minderjährige mit gestohlenem Twingo

Die Herner Polizei hat zwei Jugendliche aus Gelsenkirchen festgenommen, die mit einem gestohlenen Twingo unterwegs waren.

Die Herner Polizei hat zwei Jugendliche aus Gelsenkirchen festgenommen, die mit einem gestohlenen Twingo unterwegs waren.

Foto: Olaf Ziegler / Funke Foto Services GmbH

Herne/ Gelsenkirchen.  Die Polizei hat in Herne zwei minderjährige Jugendliche aus Gelsenkirchen festgenommen. Sie waren mit einem gestohlenen Twingo unterwegs.

Erst fuhren sie Schlangenlinien, dann rammten sie ein anderes Auto: Mehrere Jugendliche sind laut Polizei am Donnerstagabend, 4. Juni, mit einem gestohlenen Renault Twingo durch Wanne-Eickel gefahren. Die Polizei nahm zwei von ihnen fest.

Gegen 22.10 Uhr bemerkte ein Autofahrer (22, aus Herne) im Kreuzungsbereich Am Stöckmannshof/Stöckstraße einen jungen Autofahrer im Rückspiegel, der sehr unsicher unterwegs war. Im Kreuzungsbereich versuchte der Jugendliche zu wenden, würgte dabei mehrfach den Wagen ab und rammte schließlich das andere Auto, so die Polizei.

Polizei bittet um Zeugenhinweise

Sechs Jugendliche sprangen nach Zeugenangaben sofort aus dem Wagen und liefen in Richtung Wanner Markt und Fritz-Reuter-Straße davon. Die Polizei stellte wenig später zwei junge Gelsenkirchener (13, 16) – einer von ihnen hatte die Autoschlüssel des Unfallwagens dabei.

Die Beamten nahmen die Jugendlichen mit zur Wache und übergaben sie ihren Eltern. Der rote Renault Twingo (erste Baureihe), mit dem sie unterwegs waren, ist als gestohlen gemeldet. Die Polizisten stellten ihn sicher. Verletzt wurde bei der Aktion offenbar niemand. Die Ermittlungen dauern an. Die Sachbearbeiter des Verkehrskommissariats (VK) bitten unter der Telefonnummer 0234 / 909 5206 um Zeugenhinweise.

Hier finden Sie weitere Nachrichten aus Herne und Wanne-Eickel.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben