Wissenschaft

Livestream mit Aeneas Rooch aus dem Herner Wartesaal

Wissenschaftsjournalist Aeneas Rooch - demnächst im Livestream der Stadtbibliothek.

Wissenschaftsjournalist Aeneas Rooch - demnächst im Livestream der Stadtbibliothek.

Foto: Andreas Ren

Herne.  Die Stadtbibliothek Herne produziert einen Livestream mit Aeneas Rooch: Der Wissenschaftsjournalist geht den Rätseln des Alltags auf den Grund

Die Stadtbibliothek bietet eine Wissenschaftsshow mit Aeneas Rooch im Livestream an. Die Bibliothek schließt sich damit dem Trend an, Veranstaltungen online umzusetzen. Nachdem der Livestream zur Sand-Malerei-Show Ende Juli ein Erfolg war, sendet die Stadtbibliothek am Donnerstag, 13. August, um 19 Uhr eine Wissenschaftsshow mit dem freien Wissenschaftsjournalisten Aeneas Rooch live aus dem Alten Wartesaal direkt in die Wohnzimmer und auf die Balkone der Zuschauer.

Experimente zum Nachmachen

Warum leuchtet ein Textmarker? Weshalb funkeln die Sterne, aber nicht der Mond? Und wieso sind 40 Grad nicht doppelt so warm wie 20 Grad? „Physikalische Phänomene sind allgegenwärtig, und Physik kann nicht nur spannend, sondern auch partytauglich sein“, heißt es in der Ankündigung der Stadt. Aeneas Rooch gehe im Livestream den Rätseln des Alltags auf den Grund und stelle „Experimente zum Nachmachen und Angeben vor, die Laien und Durchblicker zum Staunen bringen werden“.

Über die Homepage der Stadtbibliothek www.herne.de/stadtbibliothek kann der Livestream zur Wissenschaftsshow kostenlos angesehen werden und ist etwa vier Wochen nach der Aufzeichnung verfügbar.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben