Unfall

Rollerfahrer wird bei Zusammenstoß mit Pkw schwer verletzt

Zu einem Unfall in Wanne musste die Polizei am vergangenen Donnerstag ausrücken.

Zu einem Unfall in Wanne musste die Polizei am vergangenen Donnerstag ausrücken.

Foto: Friso Gentsch / picture alliance / dpa

Herne.  Ein Motorrollerfahrer ist bei einem Unfall in Wanne-Eickel schwer verletzt worden. Er war mit einem Pkw kollidiert und kam ins Krankenhaus.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein 38-jähriger Herner ist am Donnerstag schwer verletzt worden, als er auf seinem Motorroller unterwegs war und mit einem Auto kollidierte.

Die Polizei schildert den Unfall so: Gegen 15.40 Uhr kam der Rollerfahrer von der Herner Straße und wollte die Kreuzung der Berliner Straße in Richtung Scharpwinkelring überqueren. Gleichzeitig aber befuhr eine 52-jährige Autofahrerin die Berliner Straße in Richtung Hauptbahnhof. Auf der Kreuzung stieß der Rollerfahrer mit dem auf der Vorfahrtsstraße nahenden Pkw zusammen. Der Rollerfahrer prallte auf die Motorhaube und die Frontscheibe und fiel auf die Fahrbahn zurück.

Sein Roller schleuderte weg und stieß zudem gegen einen in Richtung Dorstener Straße fahrenden Wagen aus Recklinghausen. Das Auto der 52-Jährigen war nach dem Unfall stark beschädigt. Die Frau ließ ihren Pkw von einem Autodienst entfernen. Der Rollerfahrer wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus transportiert.

Die Berliner Straße wurde in Höhe der Unfallstelle gesperrt und der Fahrzeugverkehr über die Straße „Am Freibad“ sowie die Dorstener Straße für etwas mehr als eine Stunde abgeleitet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben