Selbsthilfegruppe in Bochum

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Selbsthilfegruppe der Dialysepatienten und Nierentransplantierten hat es sich zum Ziel gesetzt, Patienten sowie deren Angehörigen bei der Bewältigung der Probleme, die eine chronische Nierenerkrankung, die Dialysebehandlung und die Transplantation mit sich bringen, zu helfen.

Zwei Mal im Monat trifft sich die Gruppe zu einem Stammtisch. Zusätzlich lädt die Gruppe zu medizinischen Vorträgen ein. Neben der Jahreshauptversammlung findet einmal im Jahr ein Ausflug statt.

Sie hält darüber hinaus den Kontakt zu Dialyse– und Transplantationszentren und informiert die Öffentlichkeit über das Thema„Organspende“.

Weitere Informationen gibt es unter www.shg-bochum.de.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben