Polizei

29-Jähriger tritt und schlägt in Iserlohn auf Polizistin ein

Ein alkoholisierter Mann hat am Freitagabend eine Polizistin angegriffen.,

Ein alkoholisierter Mann hat am Freitagabend eine Polizistin angegriffen.,

Foto: Michael May / IKZ Michael May

Iserlohn.  Ein alkoholisierter 29-Jähriger hat an der Rahmenstraße zwei Polizistinnen angegriffen. Er tritt und schlug auf eine Beamtin ein.

An der Rahmenstraße ist es am Freitagabend zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 29-jährigen Hemeraner und der Polizei gekommen. Die Polizei war zu einem Streit am Bahnhof gerufen worden, wo sie auf einen jungen Mann mit einer Platzwunde am linken Auge traf. Die Polizei hinterfragte den Sachverhalt beim augenscheinlich betrunkenen Mann – ein Alkoholtest ergaben einen Wert von mehr als zwei Promille. Er schilderte, er sei geschlagen worden.

Plötzlich schwankte die Stimmung, der Mann wollte weglaufen. Die Polizisten fuhren hinter ihm her. Als sie den Streifenwagen abstellten, warf er unvermittelt eine Flasche und griff eine Polizistin an. Der Täter riss sie zu Boden und trat und schlug auf sie ein. Die zweite Polizistin ging den Beschuldigten an, dieser flüchtete in Richtung Hans-Böckler-Straße. Dort konnte er ergriffen und überwältigt werden. Er beleidigte die Beamtinnen und leistete bei der Festnahme erheblichen Widerstand. Bei dem Angriff wurde die 26-jährige Polizistin so schwer verletzt, dass sie nicht mehr dienstfähig war.

Leserkommentare (1) Kommentar schreiben