Verkehrsunfall

Achtjähriges Kind in Goch verletzt: Autofahrer fuhr weiter

Auf dem Voßheider Straße wurde ein Kind von einem Autofahrer erfasst.

Auf dem Voßheider Straße wurde ein Kind von einem Autofahrer erfasst.

Foto: Stefan Puchner / dpa

Goch.  Ein achtjähriges Kind wurde von einem Auto erfasst und fiel zu Boden. Der Fahrer soll auf seinem Handy herumgetippt haben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ohne sich um das verletzte Unfallopfer zu kümmern, hat sich am Freitagnachmittag, 11. Oktober, ein unbekannter Autofahrer von der Unfallstelle auf der Voßheider Straße entfernt. Das 8-jährige Kind war gegen 15 Uhr mit seinem Rad vom Schnepfenweg gerade nach rechts auf die Voßheider Straße eingebogen, als sich von hinten ein Pkw aus Richtung Ostring näherte. Durch die Berührung mit dem Auto strauchelte das Mädchen und kam zu Fall. Hierbei verletzte es sich am Knöchel. Erst am Samstag, 12. Oktober, erzählte sie ihrer Mutter von dem Vorfall. Bei dem Unfallfahrzeug soll es sich um einen roten Pkw, gegebenenfalls ein Cabrio gehandelt haben.

Kind lag weinend auf der Straße

Der Fahrer, so das Mädchen, habe auf seinem Handy herumgetippt, und sei einfach weiter gefahren. Eine Fußgängerin und eine Autofahrerin kümmerten sich schließlich um das Kind, als es weinend auf der Straße saß. Diese beiden Zeuginnen sowie mögliche weitere Zeugen, die Angaben zum Unfallgeschehen machen können, werden dringend gebeten, sich an die Polizei Goch, 02823-1080, zu wenden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben