Kreis Kleve. Auf der Strecke des RE 10 zwischen Kleve und Krefeld werden Gleise und Weichen erneuert. Was macht die Bahn genau, während der Zug nicht fährt?

Ein Ziehharmonikabus mit der Aufschrift RE 10 schlängelt sich in den Kempener Bahnhofvorplatz. Einige steigen aus, einige wieder ein und weiter geht die Fahrt. Dieser „neue“ RE 10 in Form eines Gelenkbusses für den Schienenersatzverkehr fährt bereits seit dem 24. Juni seine Runden durch den Kreis Kleve und darüber hinaus – von Kleve nach Krefeld und wieder zurück. Denn auf der Strecke des Niers-Express wird massiv gebaut. In den Bahnhof fährt zwar gerade auch ein Zug ein, allerdings ein Arbeitszug, der 250 Tonnen neuen Schotter für das Gleisbett bringt.