Kleve-Donsbrüggen. Zum wetterunabhängigen, gemütlichen Nikolausmarkt Donsbrüggen kommt auch der Nikolaus persönlich. Das wird außerdem geboten.

Am Sonntag, 3. Dezember, öffnet unter der Leitung des Heimat- und Verkehrsvereins Donsbrüggen der traditionelle Nikolausmarkt im Canisiushaus, Kranenburger Straße 29 in Kleve-Donsbrüggen seine Pforten. Auf dem wetterunabhängigen Nikolausmarkt geht es sehr stimmungsvoll zu. Der Markt ist zwar klein, aber dafür sehr gemütlich. Hübsch gestaltete Verkaufsstände tragen zur Beschaulichkeit und besonderen Atmosphäre bei. Eine vorweihnachtliche und familiäre Stimmung ist garantiert.

Lesen Sie auch diese Nachrichten aus Kleve und dem Umland

Kleve: Soundbox feiert Jubiläum

Kleve: 297 Bussteige im Stadtgebiet – viele werden umgebaut

Goch: Die B67 wird halbseitig gesperrt

Sportzentrum Kleve: Neubau Multifunktionsgebäude wird dauern

Öffnungszeit ist am Sonntag von 11 Uhr bis 18 Uhr. Auswärtige Besucher können die Parkplätze an der Kirche in Donsbrüggen benutzen. Von dort weisen Schilder den kurzen Weg zum Canisiushaus.

Für das leibliche Wohl ist ausreichend gesorgt. Angeboten werden Kuchen, Reibekuchen und Rostbratwürste, sowie Getränke aller Art. Weiterhin werden Handarbeiten aus Stoff und Wolle, weihnachtliche Dekoartikel, teilweise aus dem Erzgebirge, und vieles mehr angeboten. In einer Tombola können schöne weihnachtliche Artikel gewonnen werden. Bei Einbruch der Dunkelheit kommt der Nikolaus. Er wird auch in diesem Jahr wieder leckere Weckmänner an die Kinder und Senioren verteilen.