Goch. Kostenlos ist die Infoveranstaltung zu Patientenverfügung und Testament im evangelischen Gemeindehau Goch. Wann das wichtig wird.

Im Evangelischen Gemeindehaus Goch am Markt informiert die Bonner Stiftung Deutsche Leukämie- und Lymphom-Hilfe am Mittwoch, 6. Dezember, kostenlos über die Themen Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Testament. Die Infoveranstaltung findet von 16.30 bis 19 Uhr statt.

Ob Krankheit, Unfall oder Alter – wer handelt für Patienten, die keine eigenen Entscheidungen mehr treffen können? Und was passiert im Todesfall mit ihrem Vermögen? Die renommierten Referenten von der Rechtsanwaltskanzlei Dr. Behrens und Schick berichten praxisnah, was es beim Aufsetzen der verschiedenen Vorsorgeunterlagen zu beachten gilt.

Anmeldung erforderlich

Die Teilnehmenden haben anschließend Raum für Fragen an die Experten. „Wir wollen jeden ermutigen, vorsorglich selbstbestimmte Entscheidungen zu treffen. Aus unserer Erfahrung ist es ein erleichterndes Gefühl, wenn alles für den Ernstfall geregelt ist“, berichtet Michael Söntgen, Geschäftsführer der Stiftung.

Die kostenfreie Veranstaltung richtet sich an alle Interessierten. Weiterführendes Informationsmaterial stellt die Stiftung kostenlos zur Verfügung. Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung unter: tagungsschmiede.de/06-12-2023-vorsorgeabend-goch/.