Polizei

Bedburg-Hau: Vorsicht vor der Schock-Masche am Telefon

Foto: Lars Heidrich / ffs

Bedburg-Hau.  Betrüger gaukelten in Bedburg-Hau in mehreren Anrufen eine Notlage vor. Bisher reagierten alle Angerufenen richtig.

Die Polizei warnt vor Telefonbetrügern mit einer „Schock-Masche“. Angebliche Verwandte gaukeln eine Notsituation vor. In der vergangenen Woche griffen Betrüger offenbar mehrere Male zum Telefon, um ältere Mitmenschen im Bereich Bedburg-Hau um ihr Geld zu bringen.

Die Täter gaben sich als angebliche Verwandte aus und gaukelten vor, sich nach einem Verkehrsunfall in einer finanziellen Notlage zu befinden und nun dringend Bargeld zu benötigen. In einem Fall schilderte eine falsche Enkelin, sie sei nach einem selbstverschuldeten Unfall mit ihrem Wagen in der Werkstatt und sie müsse nun eine hohe Summe für die Reparatur vorab zahlen, da sie keine Polizei hinzuziehen wollen würde.

Alle Angerufenen reagierten richtig und beendeten das Gespräch. Es entstand kein finanzieller Schaden.

Für Hinweise ist die Polizei erreichbar, Kleve 02821 5040.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben