Feuerwehreinsatz

Bedburg-Hau: Wohnmobil gerät während der Fahrt in Brand

Auf der Alten Bahn in Schneppenbaum geriet während der Fahrt ein Wohnmobil in Brand.

Auf der Alten Bahn in Schneppenbaum geriet während der Fahrt ein Wohnmobil in Brand.

Foto: Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau

Bedburg-Hau.  Flammen schlugen aus dem Motorraum: Während der Fahrt auf der Alten Bahn in Schneppenbaum geriet ein Wohnmobil in Brand. Verletzt wurde niemand.

Aus bisher unbekannter Ursache geriet am Mittwochnachmittag, 22. April, gegen 13.20 Uhr ein Wohnmobil während der Fahrt auf der Alten Bahn in Schneppenbaum in Brand. Zuvor hatte der Eigentümer laut Feuerwehr eine Rauchentwicklung aus dem Heck seines VW T3-Modells bemerkt. Kurz danach schlugen Flammen aus dem Motorraum und griffen schnell auf das gesamte Fahrzeug über. Verletzt wurde durch das Feuer niemand, die Höhe des Sachschadens ist unbekannt.

Rauchsäule war von Weitem sichtbar

Als die Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau um 13.25 Uhr alarmiert wurde, befand sich das Wohnmobil in Vollbrand. Eine Rauchsäule war von Weitem sichtbar. Zwei Angriffstrupps unter schwerem Atemschutz konnten das Feuer schnell unter Kontrolle bringen und ablöschen. Die Feuerwehrleute setzten dabei unter anderem Löschschaum ein.

Für die Zeit der Löscharbeiten war der Bereich der Alten Bahn gesperrt. Der Verkehr wurde abgeleitet. Im Einsatz waren 20 Feuerwehr-Einsatzkräfte unter der Leitung der Gemeindebrandinspektoren Stefan Veldmeijer und Klaus Elsmann.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben