Schlagermusik

Beim Schlagerabend der Uedemer Feuerwehr treten Doubles auf

Patric Kuhn und Alexander Janßen proben schon einmal für den Schlagerabend im Oktober.

Foto: Steve

Patric Kuhn und Alexander Janßen proben schon einmal für den Schlagerabend im Oktober. Foto: Steve

Uedem.  Die Feuerwehr Uedem veranstaltet am 14. Oktober den zweiten großen Schlagerabend im Kirmeszelt an der Bleiche. Jede Stunde tritt ein Double auf.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das Feierjahr der Uedemer Wehr biegt mit einem musikalischen Feuerwerk auf die Zielgerade ein: Im Rahmen des Jubiläums zum 125-jährigen Bestehen veranstaltet die Feuerwehr aus der Schustergemeinde den großen Schlagerabend. Fans von Howard Carpendale, Roland Kaiser, Andrea Berg und Wolfgang „Wolle“ Petry dürfen schon mal ihren Terminplaner einstellen: Am Samstag, 14. Oktober, um 20 Uhr (Einlass um 19 Uhr) kommen die besten Doubles der vier Schlagerstars ins Kirmeszelt an der Bleiche.

Freunde von Evergreens wie „Deine Spuren im Sand“, „Santa Maria“, „Wahnsinn (...warum schickst du mich in die Hölle, Hölle, Hölle)“ oder auch des Hits „Du hast mich tausendmal belogen...“ werden nicht enttäuscht: Bis Mitternacht, zu jeder vollen Stunde ein Double, wird die Tanzparty durchweg einen Klassiker nach dem anderen aufbieten. Und dann ist noch nicht Schluss, versprechen Feuerwehrchef Alexander Janßen und Patric Kuhn: „Anschließend geht die Party weiter mit Disco von Queeken-Sound.“

Nur noch wenige Karten zu kaufen

Für 13,50 Euro (inklusive Begrüßungsgetränk und einer Bratwurst) kommen die Freunde der Unterhaltungsmusik auf ihre Kosten. Aber Achtung: Wer noch Sitzplätze am Tisch ergattern will, muss sich sputen, denn bald sind auch die Karten für die letzten drei Tische verkauft. „Die Zahl der Sitzplätze haben wir begrenzt und planen diesmal mit mehr Stehtischen, weil wir wissen, dass Schlagerfans gerne mal schunkeln und tanzen“, erläutert Janßen das neue Konzept des Schlagerabends.

Karten gibt es bei Alexander Janßen von der Feuerwehr am Westwall ( 0171/4959967), bei Geschenke Binn (Mühlenstraße) und im Bürgerhaus am Agathawall. An der Abendkasse kosten die Karten 14 Euro, doch dürfte es Glückssache sein, hier noch welche zu bekommen, denn die erste Schlagergala in 2016 war restlos ausverkauft.

Darauf setzen auch die Feuerwehrleute, wenngleich im Umkreis diverse Oktoberfeste stattfinden. Alexander Janßen: „Wir wollten bewusst einen Gegenreiz setzen mit Musik, die nichts mit Oktoberfest zu tun hat.“

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik