Feuerwehr

Brandstiftung? Mehrere Lastwagen in Kalkar ausgebrannt

Insgesamt vier Lastwagen wurde bei Bränden in Kalkar beschädigt aus.

Insgesamt vier Lastwagen wurde bei Bränden in Kalkar beschädigt aus.

Kalkar.   Bei einem Brand sind in der Nacht zu Sonntag in Kalkar vier Lastwagen schwer beschädigt worden. Anwohner schreckten durch Explosionen auf.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In einem Industriegebiet in Kalkar sind in der Nacht zu Sonntag zwei Lastwagen ausgebrannt und zwei weitere Lkw durch das Feuer stark beschädigt worden. Anwohner waren durch mehrere kleine Explosionen aufgeschreckt und hatten die Feuerwehr alarmiert.

Beim Eintreffen der Rettungskräfte gegen 0.25 Uhr an der Wöhrmannstraße im Ortsteil Kehrum hätten zwei Kühl-Lastwagen komplett in Flammen gestanden. Das Feuer habe auf zwei weitere parkende Lastwagen übergegriffen und sie beschädigt; an einem der beiden brannte das Führerhaus, teilte die Feuerwehr Kalkar am Sonntag mit.

Brandursache und die Höhe des Schadens waren nach Polizeiangaben am Sonntag noch unklar.

Feuer auf Gelände von Krankenhaus-Caterer

Bereits am späten Samstagabend um 23.45 Uhr hatte die Feuerwehr zu einem ähnlichen Brand ausrücken müssen. An der Reeser Straße stand ein Auto in Flammen. "Der Einsatzort war aber am anderen Ende des Ortes, sagte Feuerwehrsprecherin Manuela Mohn auf Nachfrage.

Die Lastwagen gehören einer Firma, die mehreren Krankenhäuser im Kreis Kleve mit Essen versorgt. Laut Mohn seien die Kliniken am Sonntag noch mit Mahlzeiten versorgt. Eine angrenzende Lagerhalle des Catering-Unternehmens sei leicht verraucht worden. Durch die Hitze waren Fenster geplatzt.

Bei dem Einsatz waren insgesamt 30 Feuerwehrleute im Einsatz. Zum Sachschaden gab es bei der Feuerwehr am Morgen keine Einschätzung. Zur Brandursache hat die Polizei Ermittlungen aufgenommen, hieß es auf Nachfrage in der Leitstelle der Kreispolizei Kleve. Inwieweit von Brandstiftung ausgegangen werden muss, ließ sich laut Polizei am Sonntag noch nicht sagen. (dae)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben