Ehrenamt

Das Dorf Kessel bei Goch sucht jetzt Straßenpaten

Lesedauer: 2 Minuten
Ein Luftbild vom Dorf Kessel. Hier sucht man nun Straßenpaten.

Ein Luftbild vom Dorf Kessel. Hier sucht man nun Straßenpaten.

Foto: remy

Kessel.  Das Dorf Kessel soll noch schöner werden, wirbt eine Initiative des Verkehrs- und Heimatvereins Kessel und sucht nun nach Straßenpaten.

„Werde Kesseler Straßenpate und helfe mit, unser Dorf noch sauberer zu machen“, so wirbt der Verkehrs- und Heimatverein Kessel um ehrenamtliche Kräfte. „Wer regelmäßig durch unser Dorf spaziert, dem wird es immer mal wieder auffallen: Müll sammelt sich am Straßenrand oder im Gebüsch. Das wollen wir noch stärker anpacken“, wirbt der VHV Kessel. Das Ziel: Kessel in regelmäßigen Abständen von Unrat zu befreien und so noch schöner zu machen.

Auf der Homepage des Heimatvereins wird ein Dorfplan hinterlegt. Alle Straßen erhalten zunächst eine braune Farbe. „Jetzt werden wir die Kesseler aufrufen für die verschiedenen Straßen Patenschaften zu übernehmen. Dort wo eine Patenschaft zum Müllsammeln übernommen wurde, wird diese Strasse grün eingefärbt.“ Die Namen der Straßenpaten werden nicht auf der Homepage genannt.

Als Straßenpate anmelden kann sich jeder Bürger

Als Straßenpate anmelden kann sich jeder Bürger per E-Mail an den VHV und eine oder mehrere Straßen benennen, die man viermal im Jahr säubert. „Du kannst dich natürlich mit mehreren Personen für eine Straße anmelden. Die Mail-Adresse lautet: info@spargeldorf-kessel.de.

Die Säuberungsaktion soll viermal jährlich, und zwar jeweils im März, Juni, September und Dezember stattfinden. Die „Sammelwochen“ werden immer im Jahreskalender des VHV Kessel ausgewiesen. Die Sammelpaten erhalten vorher jeweils noch eine Mail mit Infos.

Als kleines Dankeschön wird der VHV für alle aktiven „Müllentsorger“ am Ende jeder Sammlungswoche ein Treffen organisieren (z.B. Brunch, Kaffee, Frühstück). Damit wird die Gemeinschaft im Dorf gefördert und die Kesseler bekommen mehr Kontakt untereinander. Der VHV Kessel stellt für jeden Teilnehmer einen Greifer und Müllsäcke zur Verfügung.

Alle Informationen gibt es unter: www. spargeldorf-kessel.de

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Kleve und Umland

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben