Nikolaus

Der Nikolaus kommt in Kleve übers Wasser

Der Nikolaus und Knecht Ruprecht stehen wieder im Boot – wie hier im Jahr 2018.

Der Nikolaus und Knecht Ruprecht stehen wieder im Boot – wie hier im Jahr 2018.

Foto: Astrid Hoyer-Holderberg

Kleve.  Er fährt auf dem Spoykanal in Kleve. Weckmänner gibt es diesmal am Koekkoekplatz – und dem Riswicker Bauernmarkt Kleve.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Nikolaus kommt in Kleve wieder übers Wasser: Am Freitag, 6. Dezember, lädt die Wirtschaft & Tourismus Stadt Kleve mit dem Organisationsteam „Nikolaus“ zur Klever Traditionsveranstaltung.

Um 17 Uhr erscheint der Heilige Nikolaus, begleitet vom Kanuclub Kleverland mit seinem Boot an der Herzogbrücke. Kinder, Eltern und Großeltern können entlang des Spoykanals stehen und gemeinsam mit den Musikfreunden der „Priga 03“ seine Fahrt begleiten. Der Opschlag wird mit Lichterbäumen, Lichterketten, Fackeln und Scheinwerfern illuminiert. Dank der Sparkasse Rhein-Maas gibt es ein Feuerwerk an der Herzogbrücke und am Königsgarten beim Anlegen. Dort werden Nikolaus und Knecht Ruprecht gegen 17.30 Uhr in die Kutsche umsteigen und die Stadt hochfahren über die Straße Bleichen, An der Münze, Große Straße und Kavariner Straße bis zum Weihnachtsmarkt. Dort (und nicht mehr als Elsabrunnen) wird der Heilige Mann ab 18.30 Uhr an die Kinder Weckmänner verteilen.

Auch die Stadtwerke Kleve, Feuerwehr-Löschzug Kleve, Technisches Hilfswerk, Umweltbetriebe, Kanuclub Kleverland, Musikfreunde Priga 03 Kleve, Polizei Kleve, Tichelpark Kinos sowie die Bäckereien Dercks, Reffeling, Heicks & Teutenberg und weitere ehrenamtliche Helfer unterstützen die Aktion.

Am Donnerstag, 5. Dezember, besucht der Nikolaus von 12 bis 17 Uhr auch den Riswicker Bauernmarkt. Alle Kinder bekommen dort ein kleines Geschenk . Viele Kinder hatten bereits im Vorfeld einen Socken auf dem Markt abgegeben, den sie dann gefüllt zurück bekommen. Der Markt wird mit „Kerzen-Laternen“ festlich beleuchtet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben