Kirmes

Die Klever Kirmes startet am Samstagnachmittag

Die „Crazy Mouse“ gehört zu den Highlights der Klever Kirmes.

Die „Crazy Mouse“ gehört zu den Highlights der Klever Kirmes.

Foto: Crazy Mouse / Stadt Kleve

Kleve.  Mit dem Schützenumzug und dem Fassanstich startet die Klever Kirmes am Samstag, 13. Juli. In der ersten Stunde gibt’s reduzierte Preise.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die wilde Fahrt kann losgehen: Am Samstag, 13. Juli, startet die Klever Kirmes. Bevor sich die Action-Fans jedoch auf das drehende Karussell „High Impress“ oder in die dreistöckige Geisterbahn „Zombie“ stürzen können – in der ersten Stunde zu reduzierten Preisen –, steht zunächst die Tradition im Mittelpunkt.

Um 14.45 Uhr beginnt der Umzug mit elf Schützen- und sechs Musikvereinen ab Marktplatz Linde, ehe eine Stunde später Böllerschüsse das Startsignal für die Fahrgeschäfte geben. Bürgermeisterin Sonja Northing wird gegen 15.45 Uhr mit dem Fassanstich die Kirmes offiziell eröffnen. Für den Auftakttag ist auch der Schießwettbewerb um den Bürgermeisterinnenpokal geplant, dessen Siegerehrung gegen 16.30 Uhr auf dem Kirmesplatz stattfindet.

Die Kirmes ist werktags von 14 Uhr bis circa 23.30 Uhr und sonntags ab 12 Uhr geöffnet. Donnerstag, 18. Juli, ist Familientag mit ermäßigten Preisen. Zum Kirmesabschluss am Sonntag, 21. Juli, gibt’s um 12 Uhr ein Frühschoppen und reduzierte Preise. Das große Höhenfeuerwerk ab 23 Uhr, mit dem sich die Schausteller bei ihren Besuchern bedanken, bildet den Abschluss.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben