Castingshow

Weezerin bei DSDS – Bohlen: „Da traust du dich aber was“

| Lesedauer: 6 Minuten
Vivien Vervegaert aus Weeze sang die Ballade Run von Leona Lewis in der jetzt ausgestrahlten Folge der Castingshow Deutschland sucht den Superstar.

Vivien Vervegaert aus Weeze sang die Ballade Run von Leona Lewis in der jetzt ausgestrahlten Folge der Castingshow Deutschland sucht den Superstar.

Foto: RTL / Stefan Gregorowius

Weeze.  Vivien Vervegaert präsentierte sich am Samstagabend bei Deutschland sucht den Superstar einem TV-Millionenpublikum – und überzeugte die Jury.

Von ihren Gefühlen überwältigt, fiel Vivien Vervegaert ihrem Vater Peter um den Hals. Dann wischte sie sich die Freudentränen aus den Augen und sagte: „Ich freue mich mega und bin total erleichtert.“ In der Hand hielt die 28-jährige Weezerin eine blaue Karte auf der „Recall“ steht: Vivien Vervegaert hat es geschafft. Sie ist in der nächsten Runde der Castingshow Deutschland sucht den Superstar (DSDS).

Unzählige Nachrichten auf den Social-Media-Kanälen

Ihren Auftritt und ihre Emotionen konnte am Samstagabend ein Millionenpublikum vor dem Fernseher bei RTL erleben. „Während der Ausstrahlung ist mein Handy explodiert“, erzählt Vivien Vervegaert lachend am Sonntagmorgen im Gespräch mit der NRZ. Unzählige Nachrichten und Glückwünsche erreichten sie vor allem über Instagram und Facebook. „Erst habe ich vor Aufregung am ganzen Körper gezittert und dann bin ich vor Stolz durch die Decke gegangen“, sagt sie. Die Weezerin schaute die Sendung zusammen mit Freunden und Bekannten, die sie bei DSDS kennengelernt hatte.

Vivien Vervegaert überzeugte die Jury aus Dieter Bohlen, Pietro Lombardi, Leony und Katja Krasavice letztlich mit ihrer gefühlvollen Interpretation der Ballade Run von Leona Lewis. „Da traust du dich aber an Sachen ran“, hatte Bohlen zuvor über die mutige Songauswahl gesagt. Hinterher meinte der „Pop-Titan“, der zu dieser 20. Jubiläumsstaffel von DSDS als Chefjuror zurückgekehrt war: „Ich fand das ganz hübsch.“

Von ihm gab es genauso wie von Leony und Katja Krasavice ein Ja. Da fiel es nicht ins Gewicht, dass Pietro Lombardi sagte: „Mich hast du nicht gekriegt.“ Dieses Feedback habe sie ein wenig enttäuscht und überrascht, so Vivien Vervegaert. „Ich war grundsätzlich zufrieden mit meinen Auftritt, auch wenn ich weiß, dass ich es noch besser kann.“

Auftritte als Duo Flash mit Vater Peter

Nun geht es für Vivien Vervegaert in den Recall, der ebenfalls bereits aufgezeichnet ist und in den nächsten Wochen ausgestrahlt wird. „Der Hammer!“, kommentierte Peter Vervegaert diesen Erfolg. Er hatte seine Tochter zum TV-Casting nach München begleitet. Die beiden verbindet eine besondere musikalische Beziehung, von der die Weezerin auch in der fünften Folge der letzten DSDS-Staffel erzählte. Vor elf Jahren habe ihr Vater ihr beim „Sing-Star“ spielen, einem Karaoke-Spiel für die Play-Station, zugehört – und das Gesangstalent seiner Tochter entdeckt.

Mittlerweile sind die beiden als Duo Flash auf vielen Bühnen am gesamten Niederrhein unterwegs und spielen Coversongs aus den 80ern, 90ern, aus Rock, Pop und Schlager. „Ich wäre heute nicht hier und würde die Chance nutzen, wenn er damals nicht auf mich zugekommen wäre“, meinte die 28-Jährige, die im Vertrieb eines internationalen Digitalunternehmens ortsunabhängig arbeitet – momentan häufig aus dem Home Office in Weeze. „Hier bin ich aufgewachsen, hier ist meine Familie. Weeze ist für mich ein Hafen, aus dem ich immer wieder die Welt entdecken kann. Denn ich reise sehr gern.“

DSDS ist für Vivien Vervegaert eine „große Plattform“

Bei dem Casting interessierte sich Dieter Bohlen übrigens nicht nur für Vivien Vervegaerts Stimme, sondern wollte von ihr auch wissen, welches Parfüm sie aufgelegt hatte. Das rieche so frisch, meinte der 68-Jährige. Die Frage konnte Vivien Vervegaert ihm gar nicht beantworten. Sie konzentrierte sich lieber auf ihre musikalischen Qualitäten – und hatte damit Erfolg.

„Für mich ist DSDS eine echte Chance, auf einer großen Plattform von den Menschen gehört zu werden“, erklärt die Sängerin ihre Beweggründe, bei der Jubiläumsstaffel, die zugleich die letzte sein wird, mitzumachen. „Ich habe mir gedacht, dass diese Staffel eine besondere Aufmerksamkeit erfahren wird, auch weil Dieter Bohlen wieder dabei ist.“ Vivien Vervegaert hofft, ihrem großen Traum durch die Show näherzukommen: „Es wäre toll, von der Musik leben zu können.“

>> So haben wir vor der DSDS-Folge berichtet

Die 28-jährige Vivien Vervegaert aus Weeze tritt am Samstag, 28. Januar, bei der RTL-Show Deutschland sucht den Superstar (DSDS) auf. Um 20.15 Uhr startet die fünfte Casting-Folge der 20. Jubiläumsstaffel. Vivien Vervegaert ist dann mit zwei Songs von Vanessa Mai („Ich sterb für dich“) und Leona Lewis („Run“) zu hören.

Die Show wurde bereits aufgezeichnet, doch verraten darf die Niederrheinerin den Ausgang natürlich noch nicht. Sie freut sich auf den Samstagabend: „Ich werde mich mit Freunden und Bekannten treffen, die ich bei DSDS kennengelernt habe“, erzählt sie im Gespräch mit der NRZ. „Gemeinsam werden wir dann vor dem Fernseher sitzen.“

Gemeinsame Auftritte mit dem Vater

Die junge Frau aus Weeze ist eine begeisterte Musikliebhaberin: „Ich singe meistens mit meinem Papa zusammen – er macht schon immer Musik“, sagt sie. Gemeinsam mit ihrem Vater Peter tritt sie als Duo Flash auf, unter anderem war sie 2021 bei der Veranstaltung Musik ist Trumpf im Bürgerhaus Uedem oder auf der Winnekendonker Kirmes zu hören. Auch zur Neueröffnung der Marktstube Walbeck war das Duo Flash zu hören. Jetzt also die ganz große Bühne des Fernsehens.

Vivien Vervegaert habe schnell gemerkt, dass sie sich auf der Bühne sehr wohlfühlt. Sie bedient mit ihren Auftritten die gesamte Musik-Palette der 80er und 90er Jahre, darunter viele Rock- und Pop-Songs und auch Schlagermusik. „Wenn mein Vater mich damals nicht entdeckt hätte, wäre ich heute nicht hier“, freut sich die 28-Jährige über den Spürsinn ihrer Familie und den Auftritt beim DSDS-Casting.

28-Jährige ist auf den Auftritt gespannt

Am Samstag wird die Sendung dann auf RTL ausgestrahlt. Die 28-Jährige ist schon sehr gespannt darauf, ob sie mir ihrem Gesang die Jury genauso überzeugen kann wie ihr Publikum auf Kirmessen und Scheunenfeten, wo das Publikum regelmäßig kräftig mitsingt und ausgelassen tanzt.

Während der Casting-Show werden zwölf Musiktalente auftreten – darunter auch Vivien. Sie streben alle danach, deine Runde weiter zu kommen und dann auf Mallorca auftreten zu dürfen.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Kleve und Umland