Eurowings: Nachfrage für Flüge nach München steigt

Weeze.   Seit Mitte Juni verbindet die Fluggesellschaft Eurowings den Airport Weeze mit München und bietet an sechs Tagen in der Woche bis zu elf Flüge zwischen dem Niederrhein und der Bayern-Metropole an. Seit Veröffentlichung der Strecke steige die Nachfrage stetig an, heißt es in einer von der Lufthansa-Tochter veröffentlichten Mitteilung. Im August befördere die Airline mehr als 9000 Gäste.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Seit Mitte Juni verbindet die Fluggesellschaft Eurowings den Airport Weeze mit München und bietet an sechs Tagen in der Woche bis zu elf Flüge zwischen dem Niederrhein und der Bayern-Metropole an. Seit Veröffentlichung der Strecke steige die Nachfrage stetig an, heißt es in einer von der Lufthansa-Tochter veröffentlichten Mitteilung. Im August befördere die Airline mehr als 9000 Gäste.

Seit Juni seien auch Umsteigeverbindungen ab Weeze buchbar, beispielsweise nach Kreta, Dubrovnik, Kavala, Pula, Edinburgh, Rom, Neapel, Palermo, Ibiza, Palma de Mallorca und Lamezia Terme. Durch die Tagesrandflüge ist der Flughafen in Weeze an das internationale Drehkreuz in München angebunden. Kunden können dort Anschlussflüge der Eurowings, der Lufthansa und der Eurowings-Partner wie United, Air Canada, All Nippon und Singapor Airlines nutzen.

Umsteigen auf die Langstrecke

Ebenfalls sind nun Codeshare-Flüge als Zubringer zu den Langstreckenflügen von Lufthansa ab München buchbar. Beim Codesharing teilen sich zwei oder mehrere Fluggesellschaften einen Linienflug. Für Kunden bedeutet dies ein nahtloses Umsteigen von der Kurzstrecke auf das weltweite Streckennetz der Lufthansa.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik