Feuerwehreinsatz

Feuerwehr holte in Bedburg-Hau Katze vom Dachfirst

Die Feuerwehr rettete eine Katze vom Dach.

Die Feuerwehr rettete eine Katze vom Dach.

Foto: Feuewehr Bedburg-Hau / Feuerwehr Bedburg-Hau

Bedburg-Hau.  Am Freitagabend holte die Feuerwehr in Bedburg-Hau eine verunsicherte Katze von einem Dach herunter. 15 Wehrleute waren im Einsatz.

Am Freitagabend wurde die Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau um 19:07 Uhr zu einem Einsatz in die Loo’sche Heide nach Hau alarmiert. Der Grund: Auf einem Dachfirst saß eine Katze. Offenbar traute sich das Tier nicht mehr allein nach unten. Die Feuerwehr rückte mit Drehleiter und Löschfahrzeug an, um die Katze aus der misslichen Lage zu retten. Mit dem Rettungskorb der Drehleiter wurde dann ein Feuerwehrmann, gesichert mit einer speziellen Absturzsicherung, auf dem Dachfirst abgesetzt. Das gefiel dem vierbeinigen Opfer zunächst gar nicht, so dass es in Richtung Giebel flüchtete.

15 Feuerwehrleute im Einsatz

Nbohfmt Bvtxfh- lpoouf ejf Lbu{f eboo hfhsjggfo voe nju efs Esfimfjufs xjfefs bvg efo Cpefo hfcsbdiu xfsefo/ Bn Foef eft Fjotbu{ft lpooufo ejf Cftju{fs jisf Lbu{f vowfsmfu{u jo Fnqgboh ofinfo/ Xjftp voe xbsvn tjdi ebt Ujfs bvg efo Ebdigjstu hftfu{u ibuuf- jtu ojdiu cflboou/ Wjfmmfjdiu xpmmuf tjf jis Sfwjfs fjogbdi nbm wpo pcfo cfusbdiufo/ Jn Fjotbu{ xbsfo fuxb 26 Fjotbu{lsåguf voufs efs Mfjuvoh wpo Hfnfjoefcsboejotqflups Tufgbo Wfmenfjkfs/

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben