Innenstadt

Goch: Kirmes, Fest der Sinne und verkaufsoffener Sonntag

Action auf dem Marktplatz: Die Gocher Herbstkirmes wird am 23. Oktober eröffnet.

Action auf dem Marktplatz: Die Gocher Herbstkirmes wird am 23. Oktober eröffnet.

Foto: Torsten Matenaers / Stadt Goch

Goch.  Die Herbstkirmes, das Fest der Sinne und ein verkaufsoffener Sonntag bringen ab dem Wochenende viel Leben in die Gocher Innenstadt.

Die Gocher Herbstkirmes kehrt nach der Corona-Absage im vergangenen Jahr auf den Marktplatz zurück. Von Samstag, 23. Oktober, bis Dienstag, 26. Oktober, lockt der Rummel mit Kinder- und Erwachsenenfahrgeschäften sowie Ausschank, Imbiss und Co.

Bürgermeister Ulrich Knickrehm wird die Herbstkirmes am Samstag um 15 Uhr eröffnen. Im Anschluss daran sind Fahrkarten für eine Stunde zu ermäßigten Preisen erhältlich. Der Eröffnungstag schließt erstmalig mit einem Feuerwerk ab, das die Kirmesbesucher um 21 Uhr vom Markt aus bestaunen können. Auch am Dienstag können Fahrkarten im Rahmen des Familientages zu ermäßigten Preisen erworben werden.

Fest der Sinne und verkaufsoffener Sonntag in der Innenstadt

Die Gocher Herbstkirmes ist an den vier Veranstaltungstagen zu folgenden Zeiten geöffnet: am Samstag, 23. Oktober, von 15 bis 22 Uhr, am Sonntag, 24. Oktober, von 12 bis 21 Uhr sowie am Montag und Dienstag, 25. und 26 Oktober, jeweils von 14 bis 21 Uhr.

Der Werbering Goch lädt zudem am Sonntag, 24. Oktober, von 13 bis 18 Uhr zum Fest der Sinne und einem verkaufsoffenen Sonntag in die Innenstadt ein. Neben Aktionen in den Geschäften werden auch Künstler in der Stadt unterwegs sein und für Unterhaltung sorgen.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Kleve und Umland

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben