Kein Führerschein

Gocher (16) verletzte sich bei Unfall mit Motorrad schwer

Der Jugendliche musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Der Jugendliche musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Foto: Michael Kleinrensing

Goch.  Ein Jugendlicher prallte mit einem Krad in Goch gegen eine Straßenlaterne. Er war ohne Führerschein gefahren.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mit schweren Verletzungen musste der 16-jährige Fahrer eines Motorrades am Montagabend, 19. August, ins Krankenhaus gebracht werden. Der Gocher, der keinen Führerschein besitzt, war gegen 21.30 Uhr auf dem Tichelweg in einer Rechtskurve aus bisher ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn abgekommen, hatte zunächst die Bordsteinkante touchiert und war schließlich gegen eine Straßenlaterne geprallt.

Krad nur für Fahrübungen auf Parkplatz geliehen

Erste Ermittlungen der Polizei ergaben, dass der kurze Zeit später ermittelte 18-jährige Freund aus Uedem dem späteren Unfallopfer sein Krad nur für Fahrübungen auf dem nahe gelegenen Edeka-Parkplatz überlassen hatte.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben