„Goldene Sonne 2018“ mit zig Stars

Kalkar.   In diesem Jahr kamen nicht wenige Gäste auch über den Airport Weeze, um dann in Kalkar, genauer gesagt im Wunderland, zu landen. Denn hier gaben sich zig Prominente die Ehre – bei der Verleihung des Tourismus- und Medienpreises „Goldene Sonne 2017“, den der Münchener Reise-Sender „sonnenklar.TV“ zum 13. Mal verliehen hatte. Das Besondere: Zur 14. Preisverleihung am 7. April 2018 laden die Münchener erneut nach Kalkar ein – und wieder wird die Region, auch touristisch, davon profitieren.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In diesem Jahr kamen nicht wenige Gäste auch über den Airport Weeze, um dann in Kalkar, genauer gesagt im Wunderland, zu landen. Denn hier gaben sich zig Prominente die Ehre – bei der Verleihung des Tourismus- und Medienpreises „Goldene Sonne 2017“, den der Münchener Reise-Sender „sonnenklar.TV“ zum 13. Mal verliehen hatte. Das Besondere: Zur 14. Preisverleihung am 7. April 2018 laden die Münchener erneut nach Kalkar ein – und wieder wird die Region, auch touristisch, davon profitieren.

Kommt Lothar Matthäus?

Als große Auszeichnung hat sich die Preisverleihung der „Goldenen Sonne“ längst in der Tourismus-Branche etabliert. „Zahlreiche Promis aus Film, Funk und Fernsehen werden sich auch im kommenden Jahr wieder im Wunderland Kalkar ein Stelldichein geben“, weiß sonnenklar-Reisejournalist Jöran Steinsiek.

Wie gesagt: An Prominenten wird es bei der Gala, zu der wieder über 1500 Gäste aus Nah und Fern erwartet werden, nicht mangeln. So soll Fritz Pleitgen, bis 2007 WDR-Intendant, für sein journalistisches Lebenswerk ausgezeichnet werden. Mit dabei sein könnten nach NRZ-Informationen auch zahlreiche Spieler der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft von 1990, unter anderem Kicker wie Lothar Matthäus.

Als künstlerischer Leiter der „Goldenen Sonne 2018“ hat sich der Münchener Reiseveranstalter FTI, dem zu hundert Prozent auch der Reise-Sender „sonnenklar.TV“ gehört, Holm Dressler an Bord geholt. Holm Dressler war unter anderem Produzent von erfolgreichen Shows wie „Wetten, dass“, „Verstehen Sie Spaß? und war Regisseur u.a. von „Ein Schloss am Wörthersee“.

Wieder über 1500 Gäste erwartet

Deshalb wird bereits hinter den Kulissen laut gemunkelt, dass bei der nächsten Verleihung wieder viele hochkarätige Überraschungs-Promis im Wunderland Kalkar auflaufen könnten wie schon im April, als unter anderem Reiner Calmund, Jörg Kachelmann und zum Beispiel die Crew vom „Traumschiff“ Auszeichnungen entgegen nahmen. „Holm Dressler hat hervorragende Kontakte, eben auch zu Gottschalk und Jauch sowie zu namhaften Sportlern“, heißt es vielsagend.

Dass die Gala für die Niederrhein-Vermarktung wieder ein touristisches Highlight werden dürfte, daran glaubt auch die Geschäftsführerin der Tourismus-Region, Martina Baumgärtner: „Mit einem starken Partner wie sonnenklar.TV gelingt es uns, unseren Bekanntheitsgrad zu steigern und Gäste für den Niederrhein zu begeistern.“

Was Wunderland-Manager Han Groot-Obbink natürlich genau so sieht. Und sonnenklar.TV-Geschäftsführer Andreas Lambeck ebenso: „Ich kann mich nicht erinnern, wann es am Niederrhein jemals einen solchen Promi-Auflauf wie bei der ‘Goldenen Sonne 2017’ gegeben hat.“ Was sich 2018 wiederholen werde.

Im Rahmen der vierstündigen Show wird der Preis in mehreren klassischen Tourismus-Kategorien verliehen. Hinzu kommen etliche Ehrenpreise, darunter für besondere Verdienste in der Reisebranche, für innovative TV-Formate und eben auch für ein Lebenswerk.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik