Bürgerbefragung

Im Kreis Kleve sollen die Bürger „Abstimmen!”

Wollen sich ein Bild von der Bürgerbeteiligung im Kreis Kleve machen: Studenten der Hochschule Rhein Waal

Wollen sich ein Bild von der Bürgerbeteiligung im Kreis Kleve machen: Studenten der Hochschule Rhein Waal

Foto: HSRW

Kleve.  Interdisziplinäres Projekt der Hochschule Rhein-Waal in Kleve startet mit Befragung der Bürgerinnen und Bürger zur politischen Beteiligung.

Jedes Jahr finden sich an der Hochschule Rhein-Waal Studierende verschiedenster Studiengänge in interdisziplinären Projekten zusammen, um interessante Aufgabenkomplexe und Themenblöcke zu bearbeiten. „Das Projekt gibt uns die Möglichkeit, mit vielen verschiedenen Menschen zusammenzuarbeiten und die Methoden, die wir in den letzten Jahren in unserem Studium erlernt haben, in der realen Welt zu testen,” erklärt Ayleen Grosse, Studierende an der Fakultät Kommunikation und Umwelt in Kamp-Lintfort. Sie ist eine von den 16 Studierenden, die unter der Leitung von Prof. Dr. Klaus Hegemann im Projekt „Private Public Partnership im Quartier“ an der Fragestellung arbeiten, wie die Zusammenarbeit zwischen Bürgern, ehrenamtliches Engagement, Politik, Verwaltung und Wirtschaft gefördert werden kann.

Die Studenten wollen Kommunikation und Unterstützung bei Anliegen und Vorhaben der Bürger durch ihre Kommunen und Verwaltungen untersuchen

Die Studierenden haben es sich zum Ziel gemacht, die Kommunikation und Unterstützung bei Anliegen und Vorhaben der Bürger durch ihre Kommunen und Verwaltungen zu untersuchen und zu erfassen. Zum Beispiel geht es darum, direkt von Bürgerinnen und Bürgern zu erfahren wie gut sie sich politisch vertreten fühlen oder wie stark sie sich mit ihrem Heimatort identifizieren können.

„Uns ist es wichtig mit unserer Arbeit tatsächlich etwas zu bewirken und einen Mehrwert zu schaffen”, betont Ayleen Grosse. „Schon bei der Recherche konnten wir viel über Bürgerbeteiligung erfahren und sehen wie viel Potenzial in dem Thema steckt.” Die Projektgruppe hat sich für die Erstellung und Vermarktung eines Fragebogens entschieden, der online zum Ausfüllen zur Verfügung steht. Dieser Fragebogen beinhaltet Fragen zu den Themen bürgerschaftliches Engagement, Kommunikation, Wertschätzung, Identifikation, Politik und Wirtschaft.

„Unter dem Motto ‘Mitbestimmen?-Abstimmen!’ laden wir alle ein bei der Befragung mitzumachen,” erklärt Grosse. Die Umfrage sowie weitere Infos finden sich im Internet: https://www.soscisurvey.de/PublicPrivatePartnership/

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben