Polizei

Kanaldeckel aus Straße in Goch entfernt - Auto fährt in Loch

Symbolbild: Unbekannte haben auf einer Straße in Goch einen Kanaldeckel entfernt - ein Auto fuhr in den offen stehenden Schacht.

Foto: Karl Gatzmanga

Symbolbild: Unbekannte haben auf einer Straße in Goch einen Kanaldeckel entfernt - ein Auto fuhr in den offen stehenden Schacht. Foto: Karl Gatzmanga

Goch.   In Goch ist ein Auto in die Öffnung eines Kanals gefahren und erheblich beschädigt worden. Unbekannte hatten den Deckel entfernt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Es ging nicht um Metallklau, es ist Vandalismus: Bisher unbekannte haben am frühen Donnerstagmorgen auf einer Straße in Goch einen Kanaldeckel ausgehoben und auch einen Gullideckel. Ein Auto wurde erheblich beschädigt.

Gegen 5.15 Uhr war ein 54-Jähriger am Steuer eines Audi A4 auf der Straße Thomaspfad unterwegs, als er in Höhe der Einmündung Im Thöniskamp plötzlich mit dem linken Vorderrad in einen offenstehenden Kanalschacht krachte. Das Auto wurde erheblich beschädigt, berichtete am Donnerstag die Polizei.

Polizei ermittelt wegen schweren Eingriffs in den Straßenverkehr

Im weiteren Verlauf des Thomaspfades hatten der oder die Unbekannten zudem einen Gullideckel aus der Verankerung gerissen und mehrfach auf die Straße geworfen. Kanal- und Gullydeckel ließen sie jeweils an Ort und stelle liegen.

Die Polizei hofft nun auf Zeugen, die etwas Verdächtiges gehört oder gesehen haben. "Der Kanaldeckel ist so schwer, dass wir nicht glauben, dass es nur eine Einzelperson war", sagte ein Polizeisprecher auf Nachfrage. Zur Tatzeit gibt es keine Angaben: "Es dürfte nicht in der Nacht passiert sein", glaubt die Polizei.

Die Polizei ermittelt nun wegen schweren Eingriffs in den Straßenverkehr: "Einen Kanaldeckel zu entfernen ist besonders gefährlich, weil Kanalschächte anders als Gulli in der Straßenmitte sind", erklärte der Sprecher.

Hinweise zu verdächtigen Personen bitte an die Kripo Goch unter Telefon 02823/108-0. (dae)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik